'

Navigation

Forschungseinrichtung

Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof e. V. – GNF

Einleitung

Eigendarstellung

Logo: GNF Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof e. V.
GNF Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof e. V.

Die Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof ist eine gemeinnützige Industrieforschungseinrichtung, die 1990 auf dem Campus Berlin-Adlershof gegründet wurde. Sie ist fester Bestandteil des Berliner Wissenschaftspotenzials in Berlin-Adlershof und Gründungsmitglied der Zuse-Gemeinschaft. Die GNF forscht an innovativen Lösungen gegen den Klimawandel und die Verunreinigung von Luft und Wasser.
Entsprechend der Satzung des Vereins kooperiert die GNF vorrangig mit kleinen und mittelständischen Unternehmen, die an der Entwicklung zukunftsorientierter Produkte und Verfahren interessiert sind, aber nur über eine begrenzte FuE-Kapazität verfügen. In gemeinsamen Projekten werden in enger Zusammenarbeit innovative Ideen praxisnah erforscht und entwickelt.
Damit neue Ideen und Innovationen auf einen erfolgreichen Weg gebracht werden können, engagiert sich GNF in Netzwerken und Verbänden. Wir greifen zur Realisierung unserer Projekte auch auf bundes- und landesweite Förderprogramme des BMWi, des BMBF und der Landesbanken zurück und unterstützen Sie während der Antragstellung und der Kommunikation mit den Förderträgern.
Die Fachgruppe Wasseraufbereitung entwickelt seit über 25 Jahren nachhaltige Lösungen für die dezentrale Wasseraufbereitung und die globalen Herausforderungen der Wasserversorgung. Um problematische Spurenstoffe aus Abwässern zu entfernen, nutzt die GNF die elektrochemische Reaktionstechnik in Kombination mit ultravioletter Strahlung. Wir erforschen Technologien zur Detektion und Entfernung von Mikroplastik und entwickeln gemeinsam mit unseren Projektpartnern anwendungsorientierte Produktlösungen rund um das Thema Wasser.
Die GNF entwickelt Adsorbentien für die Wasser- und Luftreinigung, sowie diverse Spezialanwendungen. Der Begriff Adsorbentien beschreibt hochporöse Feststoffe, die in der Lage sind, bestimmte Substanzen aus gasförmigen oder flüssigen Medien an ihrer hohen aktiven Oberfläche selektiv zu binden.
Die Fachgruppe Baustoffchemie und Baustoffentwicklung entwickelt seit über 20 Jahren Anstriche und Baustoffe für unterschiedlichste Anforderungen. In vergangenen Kooperationsprojekten wurden unter anderem photokatalytisch aktive Beschichtungsformulierungen, Mörtel und feuchteregulierende Tapetenmaterialien entwickelt. Die Entwicklung von Bindemitteln auf Geopolymerbasis hat gezeigt, dass sich so umweltfreundliche Beschichtungen und Werkstoffe herstellen lassen, die eine sehr günstige CO2-Bilanz aufweisen.
Die Fachgruppe Grenzflächen- und Tensidchemie entwickelt Katalysatoren und Mikroemulsionssysteme, die in vielfältigen Bereichen Anwendung finden. Für die Katalysatorentwicklung zur Reduktion von Schadstoffemissionen nutzt die GNF ihre in situ Röntgen-Reaktorkammer. Hierdurch wird die simultane Bestimmung der Struktur und der Aktivität heterogener Katalysatoren unter variabel einstellbaren Reaktionsbedingungen ermöglicht.

  • Forschungsgebiet: 103 Physik, Astronomie
  • Spezialisierungen: 103009 Festkörperphysik | 103018 Materialphysik | 103020 Oberflächenphysik | 103032 Strömungslehre | 103042 Elektronenmikroskopie
  • Forschungsgebiet: 104 Chemie
  • Spezialisierungen: 1040 Allgemein | 104002 Analytische Chemie | 104003 Anorganische Chemie | 104005 Elektrochemie | 104014 Oberflächenchemie | 104015 Organische Chemie | 104016 Photochemie | 104017 Physikalische Chemie | 104026 Spektroskopie
  • Forschungsgebiet: 105 Geowissenschaften
  • Spezialisierungen: 1051 Geologie, Mineralogie | 105105 Geochemie | 105113 Kristallographie | 105116 Mineralogie | 105301 Gewässerschutz | 105905 Umweltschutz
  • Forschungsgebiet: 201 Bauwesen
  • Spezialisierungen: 201105 Baustofflehre
  • Forschungsgebiet: 202 Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik
  • Spezialisierungen: 202016 Elektrotechnik | 202034 Regelungstechnik
  • Forschungsgebiet: 204 Chemische Verfahrenstechnik
  • Spezialisierungen: 204002 Chemische Reaktionstechnik

Kontakt

Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof e. V. – GNF

Vorstandsvorsitzender: Dr. Frank-Marc Krüger

Volmerstraße 7b

12489 Berlin

030 63924802

030 63924830

http://www.gnf-berlin.de

Forschungseinrichtungen im Bereich 103 Physik, Astronomie

Weitere anzeigen