'

Navigation

Suchergebnisse

  • Prüfung der Eigenschaften hergestellter Klimasegel am Versuchsstand, © F. Weigand – STFI e. V.

    Projekt

    Energieeffiziente Heiz- und Kühlsysteme

    Ziel des Forschungsvorhabens war die Entwicklung von individualisierbaren, großflächigen textil basierten Heiz- und Kühlstrukturen zur Temperierung und Energieernte.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Schaubild und Sensor, © ILK Dresden

    Projekt

    Mehrstufiger gegenläufiger Axialventilator

    Das Projektziel ist die Entwicklung eines mehrstufigen Axialventilators mit jeweils gegenläufig arbeitenden Schaufeln innerhalb einer Stufe. Das Prinzip der Gegenläufigkeit erlaubt die Umsetzung einer höheren Leistungsdichte, als sie bei einem Ventilator mit Nachleitgittern erreichbar ist.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Risikobewertung einer RLT-Anlage, © ILK Dresden

    Projekt

    Zustandsüberwachung für Außenluftfilter

    Ziel des FuE-Vorhabens ist ein Produkt, welches die Zustandsüberwachung von Außenluftfiltern in klimatechnischen Anlagen, insbesondere hinsichtlich des Risikos von potenziellem Schimmelwachstum ermöglicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Regenerationsmodul und dezentrale Trocknungsprozesse, © ILK Dresden

    Projekt

    Regenerationsmodul für dezentrale Trocknungsprozesse

    Projektziel war die Entwicklung eines Regenerationsmoduls für dezentrale flüssigsorptionsbasierte Trocknungsprozesse. Als „Herz“ eines modular aufgebauten Gesamtsystems ist es das Bindeglied zwischen mehreren vereinzelten Entfeuchtungsmodulen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Abbildung des 3D Sensors, © ILK Dresden

    Projekt

    Wettertaugliche und vernetzbare 3D-Strömungssensoren

    Die thermischen Strömungssensoren sind zur Ermittlung von Betrag und Richtung in einer dreidimensionalen Luftströmung. Die Vernetzbarkeit der 3D-Sensoren bietet die Möglichkeit, den Strömungszustand an mehreren Orten gleichzeitig zu messen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Membranelemente für kondensatfreie Kühlung und sorptive Entfeuchtung im Gesamtsystem

    Projekt

    Membranbasierte Raumklimatisierung – dezentrale Flüssigsorption

    Projektziel ist die Entwicklung eines Klimatisierungssystems auf Basis eines indirekten gekühlten flüssigen Sorptionsprozesses für raumnahe Anlagen (dezentrale Klimageräte, Kühldecken). Im Mittelpunkt stehen Konzeptionsstudien und darauf aufgebaute theoretische und messtechnische Analysen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsmuster gegenläufiger Axialventilator

    Projekt

    Axial-Kompaktlüfter mit hoher Leistungsdichte

    Ziel ist der Aufbau und die Optimierung eines zweistufigen, gegenläufigen Axialventilators. Ein solcher Ventilator ermöglicht eine hohe Leistungsdichte bei guter energetischer Performance. Die gegenläufigen Rotationsrichtungen der beiden Laufräder werden mit nur einem Motor erreicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Reversible Wasserdampfsorption eines Testliners mit und ohne Hydrogelbeschichtung

    Projekt

    Selbstklimatisierende Verpackungen auf Basis von Hydrogelen im Papierstrich

    Im Rahmen des Projektes wurden Verpackungspapiere mit feuchteregulierenden Eigenschaften ausgerüstet, sodass aus einer daraus resultierenden reversiblen Wasserdampfsorption der Papierbeschichtungen ein Einsatz als Verpackungsmaterial feuchtesensitiver Produkte möglich ist.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Prototyp des Wohnungslüftungsgerätes mit elektrothermischer Heiz- und Kühlfunktion

    Projekt

    Wohnungslüftungsgerät mit elektrothermischer Heiz- und Kühlfunktion

    Entwicklungsziel ist ein Wohnungslüftungsgerät mit thermoelektrischer Energieversorgung. Hauptbestandteil ist dabei das thermoelektrische Heiz- und Kühlelement, welches aus einer Batterie aus Peltierelementen besteht, die an der Schnittstelle zwischen Zu- und Abluftvolumenstrom eingesetzt wird.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Prototyp, Anforderungsprofil und Regelbereich eines hygrisch aktiven Lufterhitzers mit aktiver Feuchteregelung

    Projekt

    Hygrisch aktiver Lufterhitzer – HALE-System

    Gegenstand des Projektes war die Entwicklung eines Lufterhitzers mit integrierter Luftbefeuchtung über eine semipermeable Membran. Das HALE-System verbindet die hygienischen Vorteile des Dampfbefeuchters mit den energetischen Vorteilen konventioneller Verdunstungsluftbefeuchter.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht