'

Navigation

Suchergebnisse

  • Vergleich der Wärmebilder von mit drei Prozent Kohlenstoffnanoröhren gefüllten Silikonfolien bei unterschiedlichen Spannungen

    Projekt

    Elektrisch leitfähige Kalanderfolien auf Silikonbasis

    Es wurden eine Rezeptur und ein Aufbereitungs und Verarbeitungsverfahren entwickelt, die es ermöglichen, leitfähige Silikonbeschichtungen sowie Folien mit Dicken über 200 Mikrometer im kontinuierlichen Kalanderverfahren herzustellen. Die Leistung dieser Folien ist ausreichend für Heizanwendungen.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Kammvariante Rechts Vor dem Schweißen Links Nach dem Schweißen

    Projekt

    Fügenaht für IR-Schweißen geschäumter Thermoplastformteile

    Durch eine neu entwickelte Fügenahtgestaltung für das IR-Schweißverfahren können im physikalischen Schamspritzguss hergestellte Formteile mit hoher Qualität und Fügenahtfestigkeit verschweißt werden.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Rotiernde Fadenzuführung in der Seitenansicht © Stfi e.V.

    Projekt

    Rotierende, bedarfsgerechte Fadenzuführung für RR-Multiaxialkettenwirkmaschinen

    Ziel war die Entwicklung einer rotierenden Fadenzuführung, die mit einem maschengerechten Diagonalleger multiaxiale Verstärkungstextilstrukturen auf Wirkmaschinen fertigen kann. Es können komplexere Musterungen oder die Verarbeitung von sensiblem Fadenmaterial abgebildet werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Mikromischer, ausgeführt in hybrider Bauweise

    Projekt

    Laserschweißen additiv gefertigter Komponenten

    Ziel war es, die Kosten in der Produktion von 3D-Bauteilen dadurch signifikant zu senken, dass komplexe Strukturen, die mittels Powder Bed Fusion Verfahren gefertigt wurden, durch Laserstrahlschweißen miteinander oder aber mit konventionell gefertigten Bauteilen verbunden werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Sinterteile mit verkürzter Lösemittelentbinderung und beobachteter Delamination, © Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena

    Projekt

    Untersuchungen des Entbinderns und Sinterns beim Materialextrusionsverfahren

    Ziel des Vorhabens war es, die Einflussfaktoren des Entbinderns und Sinterns auf die resultierenden Werkstoffeigenschaften mittels Materialextrusion (MEX) additiv gefertigter, metallischer Komponenten zu bestimmen.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • © Martin Zießler – KVB gGmbH

    Projekt

    Integration von Sensornetzwerken zur Überwachung von faserverstärkten Primärstrukturen

    Die Integration von optischen Lichtwellenleitern ermöglicht die permanente und bedarfsgerechte Überwachung von faserverstärkten Bauteilen. Daraus resultierend können die Sicherheitsfaktoren und Lebenszykluskosten miniert und die Reichweite oder Nutzlast in Mobilitätsanwendungen maximiert werden.

    Forschungseinrichtung: KVB Institut für Konstruktion und Verbundbauweisen gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Modulation kleiner Polschlaufe

    Projekt

    2,5D-Nähgewirke durch Polmodulation – NähMo

    Mit der Anlagentechnik können neuartige 2,5D textile Halbzeuge hergestellt werden. Diese Technik soll auf Basis der Wirktechnologie umgesetzt werden und technische Textilien flexibler für den jeweiligen Anwendungsfall werden lassen.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Knittern der auf Biegung belasteten Deckschicht am Sandwich

    Projekt

    Lokale Patchverstärkung von Sandwichverbunden - LoPaSa

    Inhalt des Projektes ist die lokale Verstärkung von Hartschaumsandwichprodukten in besonderen Belastungsbereichen wie Druck- und Krafteinleitungszonen. Die Verstärkungen sind aus gerichteten Faserverbunden aufgebaut und bauen in Dickenrichtung nur gering auf.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Leichtbau-Getriebehohlwelle

    Projekt

    Verfahrenskombination aus Innenhochdruckumformen und Kaltwalzen zur Herstellung leichtgewichtiger Antriebs- und Getriebewellen für den vorzugsweisen Einsatz in Elektrofahrzeugen

    Durch die umformbasierte Prozesskombination bestehend aus Innenhochdruckumformen sowie Verzahnungskaltwalzen können leichtgewichtige Getriebehohlwellen abgebildet werden. Neben der Gewichtsersparnis des Bauteils zeichnet sich der Herstellprozess durch eine höhere Materialeffizienz aus.

    Forschungseinrichtung: ICM - Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow

    Projekt

    Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow (ThermoTow)

    Es wurde eine Direkttechnologie zur Herstellung faserverstärkter thermoplastischer Tapes entwickelt, die die Erzeugung thermoplastischer Fasertapes ohne einen zusätzlichen Zuschnitt ermöglicht. Dies führt zur Steigerung der Tape-Qualität und einer Reduzierung nachgelagerter Prozessschritte.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht