'

Navigation

Suchergebnisse

  • Verfahrensprinzip

    Projekt

    Angusstrennung mit temperierten Sonotroden

    Durch die technologische Kombination von temperierten Ultraschall - Schneidsonotroden mit einem Versuchsstand, der Schneidkräfte im einstelligen Newtonbereich reproduzierbar realisiert, ist es möglich, kleine Linsen materialschonend und gratarm von ihrem Anguss zu trennen.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Ultraschallzerstäuber mit 3-Achs-Positioniersystem zur geführten Sprühbeschichtung von Messobjekten

    Projekt

    Ultraschallbasiertes Zerstäubersystem für die optische 3D-Messtechnik (NanoMatt)

    Es wurde eine Technologie entwickelt zum nanoskaligen Auftrag diffus reflektierender Funktionsschichten aus flüchtigen Filmbildnern für die rückstandsfreie 3D-Vermessung nicht kooperativer Oberflächen von wertintensive Mikro- und Präzisionsgeometrien auf Basis ultraschallbasierter Zerstäubersysteme

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Konfokales CMOS-Messsystem für transparente Schichten

    Projekt

    Effizientes in-process konfokales CMOS-Messsystem (CMOSTRA)

    Im Projekt wurde ein konfokales CMOS-Messsystem mit paralleler Messdatenverarbeitung auf FPGA-Hardwar für glänzende, mikrostrukturierte Oberflächen, transparente Schichten und transparente Mikrobauteile entwickelt.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • 3D-gedruckte Abriebschutzstruktur mit kompressiblen Dämpfungsstegen auf einem Baumwollgewebe, © Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.

    Projekt

    3D-gedruckte kompressible Abriebschutzstrukturen für Textilien

    Mithilfe des 3D-Drucks können auf Textilien Abriebschutzstrukturen hergestellt werden, die der höchsten Leistungsstufe der DIN EN 388 entsprechen und unter Druckbelastung kompressibel sind. Die Strukturen sind anwendungsspezifisch anpassbar und für Arbeits-, Sport- und Freizeittextilien nutzbar.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Schema und Muster eines NFK-basierten soft-touch Materialverbundes, © K.Ganß, TITK e.V.

    Projekt

    Naturfaser-Interieurbauteile mit soft-touch-Oberflächen

    Im Rahmen des Vorhabens wurden Möglichkeiten und Verfahren aufgezeigt, druckelastische Zwischen-/Dekorschichten auf Basis cellulosischer Fasern auszubilden und dadurch nachhaltige Verbundbauteile mit soft-touch Oberflächen herzustellen.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Sensorsystem auf Basis eines Lautsprechermagneten mit allen relevanten Komponenten - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Aktorisches Miniaturspektrometer für die Gasanalyse (AMiGa)

    Es wurden Demonstratoren eines Mikrosensors entwickelt, mit dem sich auf Basis der Infrarotabsorption die Konzentrationen von Kohlendioxid und Wasserdampf analysieren lassen. Diese Technologie ist für viele Gase der Umweltanalytik, Prozessmesstechnik, Gebäudeautomation und Medizintechnik geeignet.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Kontinuierliche Versuchsanlage zur Elimination von Röntgenkontrastmitteln (Quelle: DBI)

    Projekt

    Biologische Röntgenkontrastmittelentfernung (BioX)

    Ziel des FuE-Vorhabens „BioX“ war die Entwicklung eines Verfahrens zur Entfernung von iodierten Röntgenkontrastmitteln aus Abwässern durch Koppelung der Adsorptionsleistung von Aktivkohle mit der biologischen Aktivität eines stationären Biofilms (biologischer Aktivkohlefilter).

    Forschungseinrichtung: DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg
    Öffnet Einzelsicht
  • Bildverarbeitungsmessplatz mit hochauflösender Kamera und Präzisionspositioniersystem

    Projekt

    Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile – OPLAS

    Mittels optischer Verfahren werden lasergeschnittene Blechteile zweidimensional vermessen. Dabei werden, kostengünstige Industriekamerasysteme ohne aufwendige optische Korrektur eingesetzt. Je nach Objektgröße wurden Messabweichungen zwischen 2 und 40 Mikrometer erzielt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Elektronenkonzentration bei T=30 K. Quantenmechanische Simulation einer Diode - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Temperaturabhängige Ladungsträgereigenschaften (TELA)

    Gegenstand des Projektes war es, Datensätze über die prinzipiellen Eigenschaften der Ladungsträger zu gewinnen, die verlässliche Simulationen erlauben. Das betrifft vor allem die Ladungsträgerkonzentrationen und –beweglichkeiten.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Einzelkomponenten und fertig konfektioniertes Aktor-Sensor-Modul

    Projekt

    Qualitätsbestimmung für das Spritzgießen hochpräziser Kunststoffbauteile (PREMOLD)

    Qualitäts- und effizienzbestimmende Ressourcen besitzen für energieintensive Verfahren ein hohes Marktpotenzial. Es wird eine neuartige variotherme Prozessführung und ein thermisch funktionalisiertes Werkzeugdesign für das Kunststoff-Spritzgießen vorgestellt, um Schwindung und Verzug zu minimieren.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht