'

Navigation

Suchergebnisse

  • Streifendetektor - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Messroutinen und optische Tests für Strahlungssensoren

    Mit den Ergebnissen wird der zeitliche Messaufwand von Streifendetektoren reduziert und der Automatisierungsgrad der optischen Kontrolle erhöht. Der Aufwand sinkt um ein Vielfaches. Fehler werden kategorisiert und automatisch erkannt. Die neuen Verfahren senken die Kosten bei Entwicklungsarbeiten.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Verteilung der Filamentdurchmesser eines Meltblown-Vliesstoffes und Darstellung einer zugehörigen Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme, © Patrick Reinhardt, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.

    Projekt

    Prüfmethode Filamentbreitenmessung für Meltblown-Vliesstoffe

    Durch die Entwicklung einer bildanalytischen Prüfmethode kann die Verteilung der Filamentdurchmesser von Meltblown-Vliesstoffen objektiv und reproduzierbar bestimmt werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Zugverformung (in Pfeilrichtung) der Lederprobe PL 7 mit Prüfspitze S2: Gesamtverschiebungen (in Falschfarben) bei diversen Zugbewegungen; a) 0,2 Millimeter; b) 0,4 Millimeter; c) 0,6 Millimeter

    Projekt

    Methode zur Verformungsanalyse flexibler Verbunde im Querschnitt

    Mit der Auswertung mikroskopisch erfasster Bildserien mittels DIC (digital image correlation) werden innere Deformationsprozesse von Einzelkomponenten und -schichten quantifiziert sowie Verformungsverteilungen und -konzentrationsstellen bei Leder und beschichteten Textilien sichtbar gemacht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Einfachste Vermessung auch komplizierter Formen und Anzeige des Ergebnisses auf einem Mobiltelefon

    Projekt

    Maß- und Formbestimmung von flächigen Objekten

    Durch dieses neue Messsystem können die Abmessungen und die Formhaltigkeit flächiger Objekte hochpräzise bestimmt werden. Die zugrundeliegende Idee ist die Positionsmessung signifikanter Begrenzungspunkte des Messobjektes, das in Bezug zu dem Koordinatensystem gebracht wird.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH – SID
    Öffnet Einzelsicht
  • UV-Codes auf Flaschen (li), Detailansicht (m) und Blick von oben in einen Kasten (re) © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Flaschentyperkennung mittels Direktdruck-UV-Code (ErMeCo 2)

    Es wurde ein Verfahren zur Erhöhung der Unterscheidbarkeit von Mehrwegflaschen mittels brancheneinheitlicher, maschinenlesbarer Flaschenkennzeichnung mittels UV-Marker für die Leerguterkennung und Flascheninspektion entwickelt. Dazu wurden verschiedene technische Komponenten und Verfahren erprobt.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Konfokales CMOS-Messsystem für transparente Schichten

    Projekt

    Effizientes in-process konfokales CMOS-Messsystem (CMOSTRA)

    Im Projekt wurde ein konfokales CMOS-Messsystem mit paralleler Messdatenverarbeitung auf FPGA-Hardwar für glänzende, mikrostrukturierte Oberflächen, transparente Schichten und transparente Mikrobauteile entwickelt.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Bildverarbeitungsmessplatz mit hochauflösender Kamera und Präzisionspositioniersystem

    Projekt

    Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile – OPLAS

    Mittels optischer Verfahren werden lasergeschnittene Blechteile zweidimensional vermessen. Dabei werden, kostengünstige Industriekamerasysteme ohne aufwendige optische Korrektur eingesetzt. Je nach Objektgröße wurden Messabweichungen zwischen 2 und 40 Mikrometer erzielt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Mehrkamera-Kalibrierung mit projizierten Markermuster und detektierten Markern im Versuchsstand, © ITW e. V. Chemnitz

    Projekt

    Teilautomatisierte Kaltumformung in der Schiffsindustrie durch Integration optischer 3D-Messtechnik (3D-AHOI)

    Es wurde ein Messsystem zur Erfassung von Geometrie und Qualifizierung des Umformgrades großer Dickbleche unter realen Umgebungsbedingungen für die teilautomatisierte Kaltumformung entwickelt. Ziel war die effiziente Fertigung von mehrdimensional umgeformten Blechen für den maritimen Einsatz.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsstand zur Passermessung des in der Druckmaschine aufgetragenen transparenten Lacks

    Projekt

    Lackpasser

    Das Applizieren transparenter Lacke auf Druckprodukte nimmt sehr stark zu. Um eine genaue Positionierung dieser Teilbeschichtung zu gewährleisten, wurde ein Verfahren zur Passermessung speziell für transparente Lacke entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH – SID
    Öffnet Einzelsicht
  • Kristalldetektion im neu entwickelten System. Von links oben nach rechts unten: Originalbild, Vorverarbeitung, Kantendetektion und Segmentierung , © IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH

    Projekt

    Alpha-Gips-Online

    Ziel des Projekts war die Entwicklung eines Online Überwachungssystems für die Gipsproduktion im Autoklaven, welches die Entwicklungsphasen der Gipskristalle zu erfassen und diese zeitnah auszuwerten sollte. Die gesamte Prozesssicherheit wurde so maßgeblich erhöht.

    Forschungseinrichtung: IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH
    Öffnet Einzelsicht