'

Navigation

Suchergebnisse

  • Querschnitt einer diffundierten Silizium-Widerstandsbahn mit flachem pn-Übergang. Abgebildet ist dabei die Nettodotierung - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

    Projekt

    Skalierung von Mikrosensoren im Nanometerbereich (SkaMiNa)

    Die Herstellung flacher pn-Übergänge ist für die Weiterentwicklung bestehender Sensoren und Entwicklung neuartiger Mikrosensoren ausschlaggebend. Diffundierte pn-Übergänge in einer Tiefe unterhalb von einem µm erlauben die weitere Miniaturisierung von Mikrosensoren mit sehr dünnen Membranen.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  •  MALDI-TOF Massenspektren von je einer Weizensorte aus den vier verschiedenen Qualitätsgruppen (von oben nach unten: E - Emerick, C - Sverre, B - Talent, A - Reform) © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    MALDI-TOF-MS basiertes Vorhersagemodell zur Bestimmung der Weizenbackeigenschaften

    Auf Basis von MALDI-TOF-MS-Massenspektren der hochmolekularen Proteinfraktionen von Referenzweizenproben mit bekannten Backeigenschaften sollte ein Vorhersagemodell (multivariates Verfahren) erstellt werden, welches eine sichere Prognose der verschiedenen Qualitätsstufen von Backweizen erlaubt.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung der Abläufe beim Erstellen einer AR-Anwendung. Links ist der Ablauf bei der Nutzung eines Barcodes dargestellt. Rechts ist der Ablauf bei der Nutzung von CBIR dargestellt.

    Projekt

    Augmented Reality Anwendung mittels Bilderkennung und innovativem Farbbarcode (DigiPrint)

    Die im Projekt entwickelte innovative Augmented-Reality-Anwendung kann mittels eigens entwickeltem High-Capacity-Barcodes oder Bilderkennung digitale Informationen intuitiv visualisieren. Diese Kombination erleichtert den Einsatz von Augmented Reality in verschiedensten Anwendungsbereichen.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Visualisierung von Signalwegen (kabel- und funkbasiert)

    Projekt

    Verfahren zur Planung hybrider Kommunikationsnetzwerke im industriellen Bereich (MTC.Network)

    In MTC.NETWORK wurden Layout-Verfahren für hybride Netze in industriellen Umgebungen entwickelt. Die Netze können aus kabel- und funkbasierten Verbindungen bestehen, an die je nach Anwendung unterschiedliche Anforderungen bzgl. Übertragungsrate, Bandbreite und Ausfallsicherheit gestellt werden.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Variierende Riblet-Strukturen auf statischen und dynamischen Testpanels

    Projekt

    Laserfunktionalisierung biologischer Grenzflächen - bioLAS

    Die im Rahmen des Projektes entwickelten und in Feldtests untersuchten Mikrostrukturen konnten eine positive Antifouling-Wirkung aufzeigen. Dabei wurde insbesondere bei höheren Strömungsgeschwindigkeiten das Anhaften von Biofoulern auf den strukturierten Flächen im Vergleich zu Referenz erschwert.

    Forschungseinrichtung: Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Rasterelektronenmikroskop-Bild einer Mikroheizerplattform mit einem Spiralheizer, zwei Thermistoren auf einer dünnen Membran sowie zwei weiteren Thermistoren außerhalb des Membranbereiches - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Thermische Entkopplung für Hochtemperatursensorik

    Entwicklung einer kostengünstigen Mikroheizplattform für den Einsatz in thermischen Sensoren wie Durchflussmessern oder Gassensoren. Die Plattform dient als skalierbare Basiseinheit, die mit leichter Modifikation oder minimaler Erweiterung in diversen Sensorlösungen eingesetzt werden kann.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Sensor in der Draufsicht, mit Sicht auf die Bondpads - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Hochpräziser piezoresistiver Drehratensensor für die autonome Offline Navigation (GYROS)

    Die exakte Position von bewegten Objekten im 3-dimensionalen Raum zu ermitteln, wird immer wichtiger. Die Entwicklung eines hochgenauen Drehratensensors mit elektrostatischer bzw. piezoelektrischer Erregung und vorzugsweise piezoresistiver Auswertung soll für die Offline-Navigation geeignet sein.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Anlagenprinzip des Crossflow-Reaktors für die kontinuierliche Gärung. © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Einsatz der Crossflow-Filtrationstechnologie in der kontinuierlichen Nachgärung

    Hauptziel war es, die erfolgreiche Entwicklung des kontinuierlichen, immobilisierten Gärverfahrens für die Hauptgärung, in der Nachgärphase zu untersuchen und zu optimieren. Eine Langzeitstabilität des Systems bei hoher und gleichbleibender Produktqualität wurde realisiert.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Gesunde Küken durch Biofeedback-Monitoring

    Projekt

    System zur gesteuerten Stimulation von Bruteiern (RobuChick)

    Brutverfahren, die Temperaturstimulationen in der Schlupfbrut anbieten, können die Robustheit von Masthühnern langfristig verbessern. Ein auf physiologischem Feedback der Embryonen basierendes Mess- und Kontrollsystem ermöglicht das Management der Bruttemperatur während der Temperaturstimulation.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht
  • Reinigungsindikatorflasche vor der Behandlung. © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Entwicklung einer Reinigungsindikatorflasche (RIF) für die Getränkeindustrie

    Mit der entwickelten Reinigungsindikatorflasche können Reinigungsprozesse von Mehrweggetränkeflaschen in einer Flaschenreinigungsmaschine evaluiert werden. Durch den Vergleich der Reinigungsintensität mit dem industriellen Durchschnitt lassen sich Prozesse anpassen und effektiv Ressourcen einsparen.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht