'

Navigation

Suchergebnisse

  • Materialcharakterisierung am IKTR © IKTR e. V.

    Projekt

    Flammwidrige Ausrüstung von acrylatbasierten Zwei-Komponenten-Klebstoffen

    Acrylatklebstoffe brennen „wie Zunder“. Ihr Einsatz im Fahrzeug- oder Maschinenbau ist daher riskant. Das Institut für Kunststofftechnologie und -recycling hat ein Flammschutzmittel entwickelt, welches die Brandgefahr von Acrylatklebstoffen deutlich reduziert.

    Forschungseinrichtung: Institut für Kunststofftechnologie und -recycling (IKTR) e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Präzise Laserbearbeitung von Glasfasern und Glasoberflächen für Optikanwendungen

    Projekt

    PräziLas – Präzise Laserbearbeitung von Glasfasern und Glasoberflächen

    Mit den neuartigen Lasertechnologien können zum einen Quarzglasfasern (D=600µm) ohne eine nachträgliche Politur getrennt werden, wodurch Zeit und Kosten gespart werden. Zum anderen können Strahlformungselemente aus Glas flexibel, in kleinen Stückzahlen und ohne Abformwerkzeug hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Niederfrequenter Faserkomposit-Luftultraschallwandler

    Projekt

    NF-Luftultraschall zur Prüfung von PU-Verbundmaterialien

    Mit Hilfe der niederfrequenten luftgekoppelten Ultraschallprüfung können starkdämpfende PU-Verbundmaterialien wie Isolationswerkstoffe in Sandwichbauweise zerstörungsfrei auf Herstellungsfehler geprüft werden.

    Forschungseinrichtung: Forschungszentrum Ultraschall gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Projektdemonstratoren „3D-Druck auf Gestrickhandschuh“ und „Knieschoner“, © STFI e.V.

    Projekt

    Funktionalisierte Filamente für den 3D-Druck auf Textil

    Im Rahmen des Projektes wurden neuartige, weiche, abriebfeste und dauerknickbeständige Filamente für den 3D-Druck im FDM-Verfahren entwickelt. Durch die Einarbeitung spezieller Additive konnten Funktionen wie eine antimikrobielle Wirkung, Flammschutz oder optische Effekte realisiert werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfanlage kombinierte Wasserbad-Hüllenprüfung (Funktionsmuster), © ILK Dresden

    Projekt

    Kombinierte Wasserbad-Hüllen-Dichtheitsprüfung

    Durch eine Kombination von Wasserbad- und Hüllen-Dichtheitsprüfung ergibt sich ein innovatives Verfahren mit signifikanten Vorteilen gegenüber den Einzelverfahren. Es wird eine Leckagenachweisempfindlichkeit von 5 g/a bei minimaler Akkumulationszeit und geringerem Aufwand für den Werker erreicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfanlage kombinierte Wasserbad-Hüllenprüfung (Funktionsmuster), © ILK Dresden

    Projekt

    Kombinierte Wasserbad-Hüllen-Dichtheitsprüfung

    Durch eine Kombination von Wasserbad- und Hüllen-Dichtheitsprüfung ergibt sich ein innovatives Verfahren mit signifikanten Vorteilen gegenüber den Einzelverfahren. Es wird eine Leckagenachweisempfindlichkeit von 5 g/a bei minimaler Akkumulationszeit und geringerem Aufwand für den Werker erreicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Anlage zur Testung der Kartuschen

    Projekt

    Entwicklung einer mit elektrischer Energie regenerierbaren Adsorberkartusche

    Diese im Rahmen des Vorhabens entwickelte Kartusche inkl. der Technologie ermöglicht eine zentrale und/oder dezentrale Reinigung von Abgas- bzw. Abluftströmen und kann für spezielle Aufgaben und Prozesse der Kunden zugeschnitten werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Nichtklassische Chemie e. V. – INC
    Öffnet Einzelsicht
  • Innenansicht des Metallkörpers des Adsorberblocks © VLB e.V.

    Projekt

    Externer Polyphenol-Analysator

    Mit der entwickelten Methode kann nach Kundenwunsch eine Einschätzung über Polyphenolgehalte in Getränken gegeben werden.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematischer Aufbau des Schnellforcierer © VLB e.V.

    Projekt

    Labor-Schnellforcierer

    Gegenstand des Projektes war die Entwicklung eines Analysesystems für die schnelle Bestimmung der Trübungsneigung in verschiedenen Getränkeproben (Schnellforcierer). Die Ergebnisse dienen unter anderem dem Aufbau eines geeigneten Qualitätsmanagements hinsichtlich der Trübungsentstehung.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Temperierbares Modul bestehend aus Kapillarsäule und Goldspule © VLB e.V.

    Projekt

    Externe Aufkonzentrierungs- und Aufreinigungseinheit für Carbonylverbindungen

    Mittels der Analyseeinheit zur Aufkonzentrierung und Aufreinigung von Carbonylverbindungen in Getränken können diese leichtflüchtigen und reaktiven Verbindungen über Gaschromatographie mit Flüssiginjektion (SPME-GC-MS/MS) analysiert und Herstellungsprozesse bei Getränkeherstellern optimiert werden.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht