'

Navigation

Suchergebnisse

  • Einblick in die Ergebnisdarstellung der ACALES-Software, © Hörzentrum Oldenburg gGmbH

    Projekt

    Messverfahren zur Messung der Höranstrengung - ACALES

    Das neuartige Messverfahren zur Messung der subjektiven Höranstrengung ermöglicht es diese erstmals in der Praxis zu messen und bei der Hörsystemanpassung zu berücksichtigen. Neben der Verbesserung der Sprachverständlichkeit steht die Reduzierung der Höranstrengung bei der Anpassung im Fokus.

    Forschungseinrichtung: Hörzentrum Oldenburg gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Abbildung des Prototyps ELISA

    Projekt

    Innovative Früherkennung von hypertropher Kardiomyopathie bei Katzen

    Der wichtigste cardiac Marker zur Früherkennung einer hypertrophen Kardiomyopathie bei Katzen ist NT-proBNP. Mit dem entwickelten ELISA ist es möglich, felines NT-proBNP schnell, einfach und spezifisch im Katzenserum zu quantifizieren.

    Forschungseinrichtung: fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
    Öffnet Einzelsicht
  • Automatisch generierte Analyseansicht für Signalwege

    Projekt

    Automatisierte Fehleranalyse und -korrektur stark verzweigter Netzstrukturen im IKT-Bereich (ANAKO)

    Gegenstand des Projekts war die Entwicklung von automatisierten Analyse- und Korrekturverfahren von Netzdaten großflächiger, vermaschter Netze mit Multiplexerstrecken (ANAKO).

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Messungen an durchströmten Teflonschlauch - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Mikro-Laser-Doppler Sensor (MiLD)

    Ziel war die Entwicklung eines miniaturisierten Sensors für die Geschwindigkeitsmessung mit dem Laser-Doppler-Verfahren. Die bidirektionale Baugruppe enthält die benötigte(n) Laserquelle(n), Photoempfänger und Signalaufbereitung.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schnelltest zum Nachweis von equinem MMP-9 und schematische Darstellung der Test-Durchführung; © Dr. Ina-Gabriele Richter – fzmb GmbH

    Projekt

    Innovativer Schnelltest zur Schmerzdiagnostik beim Pferd

    Ziel des Projektes war die Entwicklung eines Schnelltests zum spezifischen Nachweis von Matrix Metalloproteinase 9 (MMP-9) als Marker für schmerzhafte, degenerative Erkrankungen bei Pferden

    Forschungseinrichtung: fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
    Öffnet Einzelsicht
  • Wärmebild einer Eigenschwingungsform (Deformation) von einer Modellbrücke mit realen Schwingungseigenschaften auf einem Foto

    Projekt

    Bauwerksmodalanalyse bei variierenden Einflüssen (BaMaVe)

    Das Projekt diente der Entwicklung von neuartigen Verfahren der operationalen Modalanalyse zur Bestimmung des Schwingungsverhaltens von Bauwerken. Mittels dieser Verfahren wurden erstmals Temperatur- und Feuchteeinflüsse in der Berechnung der modalen Parameter berücksichtigt.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematischer Aufbau des a1PI-Testsystems in Form eines Sandwich-ELISAs

    Projekt

    Caniner Alpha-1-Proteinaseinhibitor- ELISA

    Gegenstand des Projektes war die Entwicklung eines schnellen, einfach durchführbaren und hoch spezifischen sowie sensitiven Immunoassay zum Nachweis des caninen Alpha-1-Proteinaseinhibitors (a1PI) in Hundeserum beziehungsweise Kot.

    Forschungseinrichtung: fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
    Öffnet Einzelsicht
  • Fruchtkörper des Echten Hausschwamms, © IHD Dresden

    Projekt

    Nachweis des Echten Hausschwamms

    Das Nachweisverfahren des Echten Hausschwamms auf Basis neuer molekularer Marker ermöglicht eine standardisierte Auswertung und die Implementierung eines Vitalitätstests.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Legionella pneumophila Serogruppe 1 (Stamm Corby) (20x) nach spezifischer Anfärbung mit antikörpergekoppeltem Phycoerythrin (PE)

    Projekt

    Transparente Bio-Affinitätsfilter zur Epifluoreszenzuntersuchung

    Gegenstand des Projektes war die Entwicklung einer Methode, die zum schnellen, kulturunabhängigen Nachweis einzelner Legionellen in einem größeren Volumen von Trinkwasser geeignet ist und auf der bioaffinen Filtration, spezifischer Färbung und optischer Detektion beruht.

    Forschungseinrichtung: fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
    Öffnet Einzelsicht