'

Navigation

Suchergebnisse

  • Spezifischer Nachweis von Serpula lacrymans (SL) mittels LAMP-PCR in der Mikrotiterplatte; Visuelle Detektion mit Hydroxynaphtolblau mit positiven Signalen (blau) bei SL und negativen Signalen (lila) bei anderen Pilzarten, © K. Jacobs, IHD

    Projekt

    Felddiagnostik pilzlicher Schaderreger an Holz auf Basis LAMP-PCR

    Neuartige LAMP-PCR-Analyse in Kombination mit einem Probenschnellaufschluss und einer visuellen Farbdetektion ermöglicht die vor-Ort-Diagnostik von holzzerstörenden Pilzen. Es ersetzt kostenintensive Laboruntersuchungen und ist nach Überführung in ein Diagnostik-Kit für Nicht-Fachleute anwendbar.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • HotSpot-Prüfstand mit 4 m² Prüffläche © Johannes Heinelt (IHD)

    Projekt

    Entwicklung eines objektiven Prüfverfahrens zur praktikablen Bewertung des thermischen Verhaltens von temperatursensiblen elastischen und MMF-Bodenbelägen

    Die praxisnahe thermische Belastung der MMF-Bodenbeläge am neuen Prüfaufbau ermöglicht die korrekte Bewertung des Deformationsverhaltens von schwimmend verlegten MMF-Bodenbelägen mit Klickverbindungen. Dies vermeidet Reklamationen und gestattet gezielte Produktentwicklungen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstrator für die n-/iso-Fraktionierung

    Projekt

    Entwicklung einer Technologie zur Trennung von n- und iso-Paraffinen

    Verfahren zur gezielten Separation von n- bzw. iso- angereicherten Kohlenwasserstofffraktionen aus komplexen, hochsiedenden, wachsartigen Kohlenwasserstoffgemischen zur Herstellung von definierten hochwertigen Produkten.

    Forschungseinrichtung: Institut für Nichtklassische Chemie e. V. – INC
    Öffnet Einzelsicht
  • Schelle und einfache Qualitätsprognose von Schäumen durch KI-Modul; © KUZ

    Projekt

    KI-Modul zur schnellen und einfachen Qualitätsprognose von Schäumen

    Die KI ermöglicht der Qualitätssicherung erstmals eine vollautomatische, schnell und einfach durchzuführende Schaumcharakterisierung mit i.O./n.i.O.-Klassifizierung und gleichzeitiger Prognose qualitätsrelevanter mechanischer Kennwerte.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Screenshot der entwickelten Messsoftware für die Auswertung der MO-Aufnahmen (links) und der Ortungsergebnisse (rechts) anhand eines Diametralmagneten (ca. 1,5 mm Durchmesser)

    Projekt

    Champ - Charakterisierung miniaturisierter Permanentmagnete

    Das Ziel vom Projekt Champ war die Neuentwicklung von Prüfmethoden für miniaturisierte Permanentmagnete mit magnetischen Momenten von 0.1 bis 30 Megaampere Quadratmeter. Dabei wurden Verfahren mittels AMR-Sensorik für das Fernfeld und mittels magnetooptischer Sensoren für das Nahfeld entwickelt.

    Forschungseinrichtung: INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfversuchsstand für die Tieftemperatur-Dauerbiegeprüfung von Faserseilen mit Faserseilprobe, Prüfseilscheibe (unten), Antriebsseilscheibe (oben) und der temperierbaren Prüfkammer.

    Projekt

    Tieftemperatur-Dauerbiegeprüfung von Faserseilen

    Zielstellungen des Projektes waren die Entwicklung eines neuartigen Prüfverfahrens und die Realisierung eines entsprechenden Prüfstandkonzeptes für die Dauerbiegeprüfung von Seilen unter definiert einstellbaren Prüftemperaturen in einem Bereich von -30°C bis 20°C.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Messprinzip des Stick-Slip-Prüfstandes

    Projekt

    Stick-Slip-Quantifizierung über die Reibkraft

    Es wurde ein Algorithmus zur Quantifizierung von Stick-Slip in Reibkraftkurven entwickelt. Die Methode liefert vergleichbare Ergebnisse zur aktuellen Stick-Slip-Prüfung bei Leder und Kunstleder, ist aber für eine breitere Palette an Materialien und Belastungen anwendbar.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Zyklierkammer zur thermischen Wechselbelastung, © ILK Dresden

    Projekt

    Nachweis der Lagerbeständigkeit von Primärpackmitteln für das Kryobanking

    Durch neuartige Prüfverfahren zur Dichtheit und Materialbeständigkeit für Röhrchen und Straws werden diese hinsichtlich ihrer Eignung für die Langzeitlagerung in Biobanken bewertet. Die thermische Wechselbelastung realisiert eine Alterung der Packmittel.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Sensormodul mit keramischen Montageträger gefügt auf M16 Schraubenkopf, © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Bestimmung der Betriebskraft von Verbindungselementen (BAVI)

    Es konnte ein Sensormodul mit variabel integrierbarer Elektronik entwickelt werden. Das Modul überwacht die Montagevorspannkraft und die Betriebskraft mit zeitlicher Änderung direkt an den Schraubverbindungen. Dies erhöht die Dauerhaltbarkeit der Verbindungen und reduziert Wartungskosten.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Verteilung der Filamentdurchmesser eines Meltblown-Vliesstoffes und Darstellung einer zugehörigen Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme, © Patrick Reinhardt, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.

    Projekt

    Prüfmethode Filamentbreitenmessung für Meltblown-Vliesstoffe

    Durch die Entwicklung einer bildanalytischen Prüfmethode kann die Verteilung der Filamentdurchmesser von Meltblown-Vliesstoffen objektiv und reproduzierbar bestimmt werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht