'

Navigation

Suchergebnisse

  • Vereinfachtes Modell des CRF-Einfriergerätes mit thermischer Simulation der Temperaturverteilung in Luftraum und Wärmeüberträger, © Holger Reinsch, Institut für Luft- und Kältetechnik

    Projekt

    Controlled Rate Freezing-Gerät für Multiwellplatten

    Das neuartige Controlled Rate Freezing-Gerätf ermöglicht eine programmgesteuerte Einfrierung biologischer Proben in handelsüblichen Laborgefriertruhen. Der geringe Energie-, Platz-und Kostenbedarf ermöglichen Zell- und Gewebekryokonservierungen in jedem Labor.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Spezifisch mit Hämatoxylin und Eosin angefärbte Kryoschnitte von equiner Haut vor (links) und nach Aufbereitung und Dezellularisierung (rechts); vorhandene Zellkerne erscheinen dunkelrot bis violett gefärbt

    Projekt

    Entwicklung einer Kollagenmatrix aus intakter equiner Dermis

    Das Verfahren für die Aufbereitung und Dezellularisierung von Pferdehaut ist zeitsparend und verzichtet weitestgehend auf Enzymen oder organischen Lösungsmitteln. Daraus werden Kollagenvliesen für die chirurgische Behandlung von dermalen Wunden und die Stabilisierung von Gewebedefekten hergestellt.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Fluoreszenzmikroskopische Aufnahme eines besiedelten Hybrid-Formkörpers aus Scaffold und Hohlfaser. Die Hohlfaser wurde mit Endothelzellen, das Scaffold mit Bindegewebszellen besiedelt.

    Projekt

    Hybride Kollagenmaterialien für biomedizinische Anwendungen

    Es wurden komplexe, dreidimensionale Gerüststrukturen auf der Basis von reinem und natürlichen Kollagen für das Züchten von Zellkulturen und lebenden Geweben entwickelt. In vivo-nahe Trägermaterialien aus zellkompatiblen Rohstoffen werden vor allem im Bereich der Bioprozesstechnik benötigt.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Polyaktid-Vlies mit 20 Ma% Ampicillin (links); REM-Aufnahme der Polylaktid/Ampicillin-Fasern (rechts)

    Projekt

    Wirkstofffreisetzende elektrogesponnene Vliese

    Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden Wirkstoffvliese entwickelt, aus denen niedermolekulare Wirkstoffe direkt am Wirkort freigesetzt werden.

    Forschungseinrichtung: INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
    Öffnet Einzelsicht
  • Gewebekleber aus Kollagen und Natriumhyaluronat. © A.S.P. Rafael Valbuena

    Projekt

    Gewebekleber aus Biopolymeren für medizinische Anwendungen

    Im Projekt wurde ein Herstellungsverfahren für neuartige Gewebekleber auf Kollagen- und Natriumhyaluronatbasis zur Anwendung in der regenerativen Medizin beziehungsweise in der Transplantationstechnologie entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht