'

Navigation

Suchergebnisse

  • Reversible Wasserdampfsorption eines Testliners mit und ohne Hydrogelbeschichtung

    Projekt

    Selbstklimatisierende Verpackungen auf Basis von Hydrogelen im Papierstrich

    Im Rahmen des Projektes wurden Verpackungspapiere mit feuchteregulierenden Eigenschaften ausgerüstet, sodass aus einer daraus resultierenden reversiblen Wasserdampfsorption der Papierbeschichtungen ein Einsatz als Verpackungsmaterial feuchtesensitiver Produkte möglich ist.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Ermittlung der Defektfläche in verpressten Laminaten durch Weiterentwicklung des bewährten Mess- und Analysesystems DOMASmultispec

    Projekt

    Transparente, flächige Werkstoffe auf Zellulosefaserbasis

    Gegenstand des Projektes war die Optimierung der Wechselwirkung zwischen Fluid und Papier im Imprägnier- und Verpressungsschritt. Daraus sollte die Herstellung eines Papiers mit optimalen physikalischen Eigenschaften zur Generation von Transparenz für den Laminatbereich ermöglicht werden.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Wirkungsgrade und Verluste der Mineralölreduzierung ausgewählter Behandlungsverfahren

    Projekt

    Mineralölentfrachtung durch chemisch-mechanische Behandlung des Altpapierstoffs

    Das Forschungsprojekt verfolgte die Zielstellung, Verfahren zur Mineralölentfrachtung aus Altpapier und Altpapiersuspensionen zu untersuchen und das Potenzial für eine industrielle Umsetzung abzuschätzen. Besondere Beachtung gilt der Reduzierung der …

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Integration der Fachdisziplinen im Produktentwicklungszyklus faserbasierter Materialien

    Projekt

    Innovative Produktdesignplattform PROMETHEUS

    Der Inhalt des Projektes war die Entwicklung einer Methode für den virtuellen Entwurf faserbasierter Produkte und ihrer Herstellungsprozesse. Die Ergebnisse sind nutzbar für Hersteller von Papier- und Verbundwerkstoffen, Zulieferer im Maschinenbau sowie für Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Anzeigefenster des NIR-Imaging-Moduls von DOMASmultispec mit chemischem Bild und NIR-Spektren

    Projekt

    Nahinfrarot-Chemical-Imaging-Verfahren für die hoch ortsaufgelöste Papieranalyse

    Gegenstand des Forschungsprojektes war die Entwicklung eines Nahinfrarot (NIR)-Chemical-Imaging-Messverfahrens für die Papieranalyse. Dieses NIR-Imaging-Messsystem ist Teil eines Gesamtkonzeptes der PTS für ein multispektrales Bildanalysesystem.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Vergleich der Remissionsspektren zwischen Berechnung und Prognose im Spektralbereich 400 bis 700 nm – Genauigkeit der Prognose

    Projekt

    Farbmetrisch kontrollierte Einstellung der Färbung von Dekorpapier

    In diesem Projekt wurde untersucht, ob und in welchem Umfang die empirische Vorgehensweise beim Färben von Dekorpapier abgelöst werden kann. Daraufhin konnte eine Methode entwickelt werden, die die bisherige Vorgehensweise des Beharzens und Verpressens von Labormustern schrittweise ablösen kann.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Stärkekörner (native Kartoffelstärke) nach Ultraschallbehandlung (Rasterelektronenmikroskopie)

    Projekt

    Aufbereitung von Oberflächenstärke durch Kavitation

    Ziel des Projektes war die Ermittlung von Anwendungsgrenzen, Betriebsbedingungen und erreichbare Wirkungsgrade (Potenzialstudie) der Kavitation zur Aufbereitung von Oberflächenstärke bei der Erzeugung von Wellpappenrohpapier. Es sollten die zwei …

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Messaufbau zur Bestimmung der Formation mit THz-Signalen – Kartonproben mit gleichmäßiger (rechts) und ungleichmäßiger Formation (links) im Auflichtscan (jeweils innen) und Darstellung der Formationssignale (jeweils außen)

    Projekt

    Messgerät zur Bestimmung der Formation für Papiere mit hohen Flächengewichten

    Im Rahmen des Projektes wurde die Basis für ein neues, innovatives Messgerät für massegefärbte Papiere sowie höhere Flächengewichte erarbeitet. Dieses nutzt die THz-Technik stellt eine wirtschaftliche Alternative zu den bislang eingesetzten radiometrischen Messgeräten dar.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Verwendung des Simulationswerkzeugs „Wegschlagverhalten“

    Projekt

    Simulationsgestützte Optimierung des Wegschlagverhaltens gestrichener Papiere

    Im Rahmen des Projektes wurden Werkzeuge entwickelt, die dazu dienen das Wegschlagverhalten unterschiedlicher Strichdesigns (Rezeptur, Aufbau) anhand der geplanten Rohstoffverwendung zu einem frühen Entwicklungszeitpunkt zu prognostizieren.

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Zu erwartende Synergieeffekte der Stärke und der mikrofibrillären Cellulose im Verbund

    Projekt

    Stärke-Cellulose-Verbund zur Nutzung der Synergieeffekte bei der Papiererzeugung

    Ziel des Forschungsvorhabens war die Armierung von Stärke mittels mikrofibrillärer Cellulose (MFC), um das Potenzial zur Festigkeitssteigerung im Masseeinsatz und in der Oberfläche zu erhöhen. Es sollte untersucht werden, wie die zu erwartenden …

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht