'

Navigation

Suchergebnisse

  • Kühlbox in einer Temperaturkammer zur Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten, © ILK Dresden gGmbH

    Projekt

    Prüfverfahren für E-Commerce-Kühlboxen

    Im Lebensmittel-Onlinehandel müssen bei Lieferungen mit ungekühlten Fahrzeugen für kühlpflichtige Lebensmittel Kühlboxen eingesetzt werden. Durch die entwickelten Prüfverfahren kann vorab getestet werden, dass über einen geforderten Zeitraum eine durchgehend ausreichende Kühlung sichergestellt wird.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Funkenflug bei der Metallbearbeitung mit einem Winkel/ Trennschleifer und auftretende Schädigungen bei Arbeitsbekleidung nach deren Nutzung

    Projekt

    Flexschutz

    Durch ein neuentwickeltes Prüfverfahren können Schutztextilien bezüglich ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Einwirkungen von Funken und Partikeln beim Arbeiten mit Trennschleifern beurteilt und verbessert werden. Dies ermöglicht eine höhere Schutzwirkung und verlängert den Lebenszyklus der PSA.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Niederfrequenter Faserkomposit-Luftultraschallwandler

    Projekt

    NF-Luftultraschall zur Prüfung von PU-Verbundmaterialien

    Mit Hilfe der niederfrequenten luftgekoppelten Ultraschallprüfung können starkdämpfende PU-Verbundmaterialien wie Isolationswerkstoffe in Sandwichbauweise zerstörungsfrei auf Herstellungsfehler geprüft werden.

    Forschungseinrichtung: Forschungszentrum Ultraschall gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Detailansicht der Werkzeugaufnahme

    Projekt

    Automatisiertes Prüfverfahren zur Verschleißanalyse von handbetätigten Werkzeugen

    Das neuartige Prüfverfahren ermöglicht, mittels des entwickelten Demonstrators bereits nach einer geringen Anzahl von Schnitten den Verschleiß der Schneiden am Bolzenschneider zu prognostizieren und damit einen wichtigen Beitrag für eine effiziente Produktweiterentwicklung zu leisten.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematischer Workflow der Isotopenuntersuchung © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Stabilisotopen-Markierung von Getränken

    Mittels der entwickelten Stabilisotopen-Markierung lassen sich Lebensmittel, speziell im Bereich der Getränkeindustrie, kennzeichnen und identifizieren, um Produktfälschungen vorzubeugen und somit die Qualität zu sichern.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsaufbau MCHE, © ILK Dresden

    Projekt

    Kältemittelverteilung für Mini-Channel-Verdampfer

    Um Wärmeübertrager als Kältemittelverdampfer auf Basis von Mini-Channel (MCHE) zu entwickeln, sind technische Basisentwicklungen zur Sicherstellung der gleichmäßigen Verteilung des entspannten Kältemittels über alle Kanälen notwendig.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Biofilmaufzucht © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Mikrobiologisch beeinflusste Korrosion in Getränkeabfüllanlagen

    Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung von Methoden zur Untersuchung des Gefährdungspotenzials von Biofilmen in Abfüllanlagen hinsichtlich mikrobiell beeinflusster Korrosion.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfstand Verflüssigungssätze, © ILK Dresden

    Projekt

    Prüfverfahren und Prüfstand für Verflüssigungssätze

    Mit dem Projekt wird das normativ determinierte Leistungsprüfverfahren für kältetechnische Verflüssigungssätze (Condensing Units, CU) methodisch konkretisiert und verbessert.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfstand im ILK Dresden, © ILK Dresden

    Projekt

    Automatischer Verdichterleistungsprüfstand als Gasschleife

    Ziel des Projekts war die Entwicklung eines neuen vollautomatischen Prüfstands als Gasschleife mit geringer Füllmenge. Hierfür sollte ein neues Verfahren der automatischen Regelung über die Kältemittel-Füllmenge entwickelt und eingesetzt werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Optimale Einbauposition für einen RFID-Transponder im Getränkekasten © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Spezialtransponder zur Identifikation für Vollgut-Getränkekästen

    Durch die Integration von RFID-Transpondern in Getränkekästen kann eine transparente und effiziente Nutzung innerhalb des Mehrwegsystems ermöglicht werden. Die Transparenz über die Bestände (welche Kästen in welchem Zustand an welchem Ort lagern) reduziert Prozesskosten erheblich.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht