'

Navigation

Suchergebnisse

  • Entwicklungsplatz

    Projekt

    Entlademodul zur Vermeidung von Zündgefahren ungeerdeter Personen in entflammbaren und explosionsgefährdeten Bereichen

    Personen können sich ungeerdet stark elektrostatisch aufladen und in explosionsgefährdeten Bereichen eine Zündquelle darstellen. Im Vorhaben wurden ein Verfahren und eine gerätetechnische Umsetzung entwickelt, mit denen eine Personenaufladung auch unter ungeerdeten Bedingungen reduziert werden kann.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Breitband-UVED, © Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. (OUT)

    Projekt

    Breitband-UVED

    Im Rahmen eines geplanten Forschungsprojektes sollen konvertierte UVEDs erforscht und entwickelt werden, um eine zehn bis hundertfach höhere spektrale Bestrahlungsstärke als Deuterium-Strahler zu erreichen.

    Forschungseinrichtung: Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. – OUT
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfstand

    Projekt

    Prüfverfahren zur Klassifizierung von Filterelementen für Schutzkabinen

    Durch ein neu zu entwickelndes Prüfverfahren und des hierfür zu konzipierenden Prüfstandes sollen zukünftig Filterelemente qualifizierbar sein, welche für belüftete Schutzkabinen eingesetzt werden. Diese Filter müssen die Anforderungen einer Atemschutzausrüstung erfüllen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematischer Workflow der Isotopenuntersuchung © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Stabilisotopen-Markierung von Getränken

    Mittels der entwickelten Stabilisotopen-Markierung lassen sich Lebensmittel, speziell im Bereich der Getränkeindustrie, kennzeichnen und identifizieren, um Produktfälschungen vorzubeugen und somit die Qualität zu sichern.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Prototypisches Beispiel für eine AVISAR-Gefahrenanzeige

    Projekt

    Wirksame Lösung des Problems "Informationsüberflutung" (AVISAR)

    Gegenstand des Projekts war die Entwicklung des leistungsstarken Werkzeuges MultiSensorView als übergeordnete Visualisierungsebene in Leitwarten zur Überwachung von Gebäudekomplexen.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Magnetooptische Abbildung einer lokalen magnetischen Manipulation; Bildurheber: INNOVENT e.V. Technlogieentwicklung Jena ;Bildrechteinhaber: INNOVENT e.V. Technlogieentwicklung Jena

    Projekt

    Magnetische Sicherheitsetiketten für den Fälschungsschutz (MagnEti)

    Ziel war die Herrstellung neuartiger magnetischer Sicherheitsetiketten und -indikatoren für den Manipulations- und Fälschungsschutz ab. Die entwickelten Etiketten können direkt von Herrsteller am Zähler angebracht werden. An bereits installierte Energiezähler ist die Ausstattung ebenfalls gegeben.

    Forschungseinrichtung: INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung des Einsatzes möglicher Methoden zur Erkennung von Fälschungen

    Projekt

    Analytische Möglichkeiten der Altersbestimmung bei Papier

    Ziel des Forschungsprojekts war die Entwicklung einer umfassenden Methodik der Altersbestimmung bei Papier zur Erkennung von Fälschungen. Neben der Altersbestimmung an historischen Dokumenten und Kunstwerken sollen ebenfalls Plagiate aktueller …

    Forschungseinrichtung: Papiertechnische Stiftung (PTS)
    Öffnet Einzelsicht
  • Finale Systemarchitektur mit verteiltem Policy und Schlüsselmanagement, © Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. – OUT

    Projekt

    Sicheres Multicast in mobilen Einsätzen

    Ziel des Projekts war der Entwurf einer Sicherheitslösung im Kontext von Anwendungen, die von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) gebraucht werden. Es sollte ein sicherer Ansatz für den Schutz von Datenströmen und eine allgemeingültige Systemarchitektur entwickelt werden.

    Forschungseinrichtung: Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. – OUT
    Öffnet Einzelsicht
  • Laterale Stromdichteverteilung in der Ebene des p-n-übergangs mit und ohne ITO bei verschiedenen Kontaktwiderständen

    Projekt

    Transparente ohmsche Kontakte für Halbleiter

    Das Vorhaben betrifft eine Technologie zur frontseitigen Kontaktierung optoelektronischer Bauelemente für den optischen Datentransfer im NIR (980 bis 1600 Nanometer). Ziel war die Erhöhung der Lichtleistung von NIR-LEDs um 50 Prozent gegenüber dem Stand der Technik.

    Forschungseinrichtung: Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. – OUT
    Öffnet Einzelsicht
  • Simulation der Wirkungsweise von Sicherheitssystemen am Beispiel von Überwachungskameras

    Projekt

    Planung und Dokumentation von Sicherheitsinfrastrukturen mit modernen Multisensorkonzepten in Gebäuden (STRATEGOS PDI)

    Neuartige Simulationsverfahren unterstützen den Entwurf von Gebäudesicherheitssystemen, wobei die zu lösende Überwachungsaufgabe im Fokus steht. Ausgehend von spezifischer Gebäudestruktur, Nutzungsart und Sicherheitsaufgabe werden Anordnung und Konfiguration der technischen Systeme geplant.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht