'

Navigation

Suchergebnisse

  • Funkenflug bei der Metallbearbeitung mit einem Winkel/ Trennschleifer und auftretende Schädigungen bei Arbeitsbekleidung nach deren Nutzung

    Projekt

    Flexschutz

    Durch ein neuentwickeltes Prüfverfahren können Schutztextilien bezüglich ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Einwirkungen von Funken und Partikeln beim Arbeiten mit Trennschleifern beurteilt und verbessert werden. Dies ermöglicht eine höhere Schutzwirkung und verlängert den Lebenszyklus der PSA.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstratoren explosionsfester textiler Behälter

    Projekt

    KONTEX - Konfektionieren explosionsfester textiler Behälter

    Die konfektionstechnischen Möglichkeiten einer industriellen Fertigung explosionsfester textiler Behälter wurden untersucht. Neben der Zusammenstellung von Materialkomponenten und technischen Ausrüstungen für die Fertigung erfolgte die Dokumentation der technologischen Abläufe der Konfektionierung.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Teststand (Laboraufbau, Teilansicht), © STFI e. V.

    Projekt

    Standardisierungsfähiges Prüfverfahren zur Bewertung der Reibungselektrizität

    Das Ziel des Forschungsprojekts bestand in der Entwicklung eines standardisierungsfähigen Prüfverfahrens zur Bewertung der Reibungselektrizität und damit der triboelektrischen Aufladbarkeit textiler, polymerer und anderer dünner Flächenmaterialien.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Gedruckte Berührungssensorfläche; © TITV Greiz e. V.

    Projekt

    Gedruckte Elektronik

    Gegenstand des INNO-KOM-Förderprojekts bildet das Drucken von leitfähigen Sensor- und Elekronikstrukturen mittels Chromojet - auch „Elektro-Druck“ genannt. Besonderer Vorteil des Verfahrens ist die Realisierung individueller Layouts leitfähiger Strukturen.

    Forschungseinrichtung: Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. – TITV Greiz
    Öffnet Einzelsicht
  • Mehrstufige Kalorimeteranordnung zur Messung von Wärmeeintragung durch Schwallwasser und Heißdampf

    Projekt

    Schwallwasser-Heißdampf-Prüfverfahren

    Gegenstand des Projekts war die Erarbeitung eines standardisierungsfähigen Prüfregimes, welches den Unternehmen der Schutztextil- und Handschutzbranche in Deutschland erstmals objektive Richtlinien für die Entwicklung und den Vertrieb von Schutzausrüstung liefert.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfgeräteentwicklung

    Projekt

    Praxisgerechte Bewertung der Ladungsabbaucharakteristik von ESD-Kleidung

    Ziel des Projektes war die Weiterentwicklung der messtechnischen Möglichkeiten des STFI-Prüfgerätes ICM-1 für den Einsatz als Ladungsabbau-Prüfverfahren zur Bewertung von ESD-Kleidung. Im Vorhaben wurde dazu ein entsprechender Mess- und Bewertungsalgorithmus entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Anwendungsbeispiel

    Projekt

    Verbundstrukturen mit Sicherheitsfunktionen

    Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden textiltechnologisch adaptierbare Lösungen entwickelt, die es den interessierten Firmen ermöglichen, ihr Produktionsprofil in Richtung schnittfester Sensortextilien zu erweitern.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Vergleich der Zerstörungsgrade eines Konkurrenzproduktes mit einer Probe aus 4 Lagen der beiden Spezialtextilien

    Projekt

    UHP-WJ-Schutzkleidung

    Im Rahmen des Projektes wurde eine Kombination zweier Spezialtextilien entwickelt, die als Schutztextil zum Schutz vor Ultrahochdruck-Wasserstrahlen bis 2.000 bar eingesetzt werden können.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Atmungsaktive Laminate für Schutztextilien

    Projekt

    Hoch atmungsaktive Laminate für den Schutztextilbereich

    Ziel des Projekts ist die Herstellung von hoch atmungsaktiven Laminaten für den Bekleidungsbereich. Durch die Erabeitung eines Leitfadens, welcher den Zusammenhang zwischen neuartigen Klebstoffen, Verfahrensparametern und Kaschierkomponenten zeigt, kann das Maß an Atmungsaktivität gesteigert werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht