'

Navigation

Suchergebnisse

  • Zugverformung (in Pfeilrichtung) der Lederprobe PL 7 mit Prüfspitze S2: Gesamtverschiebungen (in Falschfarben) bei diversen Zugbewegungen; a) 0,2 Millimeter; b) 0,4 Millimeter; c) 0,6 Millimeter

    Projekt

    Methode zur Verformungsanalyse flexibler Verbunde im Querschnitt

    Mit der Auswertung mikroskopisch erfasster Bildserien mittels DIC (digital image correlation) werden innere Deformationsprozesse von Einzelkomponenten und -schichten quantifiziert sowie Verformungsverteilungen und -konzentrationsstellen bei Leder und beschichteten Textilien sichtbar gemacht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung der einzelnen Schritte zur Konstruktion von Produktionsplasmiden und -stämmen

    Projekt

    Verfahren zur Herstellung von DNA-Markierungsmolekülen

    Das Projekt legt den Grundstein zur Entwicklung von Produktionsplasmiden, einem bakteriellen Produktionsstamm und einem Verfahren für die Herstellung großer Mengen spezifischer DNA-Markierungsmoleküle zur Markierung von flächigen Materialien, wie zum Beispiel Leder und Kunstleder.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • „Anschauungsmuster der Wärme- und Feuchterückgewinnung zwischen örtlich getrennten Luftströmen mittels Kreislaufverbundsystem und 3-fluidigen Membranwärmeübertragern“

    Projekt

    Textiler Wärme- und Feuchteübertrager in Kreislaufverbundsystemen

    Die entwickelten neuartigen textilen Wärmeübertrager übertragen – integriert in Kreislaufverbundsysteme – sensible Wärme und Feuchtigkeit auch zwischen örtlich getrennten Luftströmen. Basierend auf einem Flüssigsorptionsprozess über semipermeable Membranen wird dadurch eine Marktlücke geschlossen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow

    Projekt

    Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow (ThermoTow)

    Es wurde eine Direkttechnologie zur Herstellung faserverstärkter thermoplastischer Tapes entwickelt, die die Erzeugung thermoplastischer Fasertapes ohne einen zusätzlichen Zuschnitt ermöglicht. Dies führt zur Steigerung der Tape-Qualität und einer Reduzierung nachgelagerter Prozessschritte.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Entnahmemodul und Laserstrahlschneideinheit

    Projekt

    Automatisierungslösung für die Konfektionierung von textilen Gelenken (AuKoteG)

    Durch die Entwicklung der materialgerechten Automatisierungslösung zur Konfektionierung textiler Gelenksysteme können diese vom Endanwender reproduzierbar, mit geringen Eigenschaftsschwankungen und niedrigen Ausschussquoten in der Großserie hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfaufbau für die Untersuchung von UV-Laserschutztextilien

    Projekt

    UV-Laser Schutztextil-Prüfverfahren

    Es erfolgten messtechnische Untersuchungen an UV-Laserstrahlversuchen. Die Arbeiten schlossen die Anpassung von Mess- und Auswertetechnik an den UV-Bereich ein. In Versuchen konnten die visuellen und infraroten optischen und die kalorimetrischen und optoelektronischen Messdaten aufgenommen werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Sticken einer RFID-Transponder-Antenne auf einen elastischen Stickgrund, welcher selektiv mittels 3D-Druck ertüchtigt wurde.

    Projekt

    Smart-Print-Embroidery

    Gegenstand des Forschungsprojektes war die Entwicklung einer Technologie zur Zusammenführung der Stick- und der 3D-Drucktechnologie. Es wurden zwei Versuchsstände realisiert auf denen die Grundlagen der Technologiekombination entwickelt und die Verfahrensparameter aufeinander abgestimmt wurden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Mikroskopische Aufnahme eines Querschnittes des Polfaser-Vlieswirkstoffes Maliknit

    Projekt

    Voluminöse Filtermedien mit hoher Dimensionsstabilität

    Mangelnde Dimensionsstabilität und das unausgeglichene Festigkeits- und Dehnungsverhalten von Polfaser-Vlieswirkstoffen als voluminöse Filtermaterialien wirken sich nachteilig auf Gebrauchsdauer und Effizienz aus. Diese Eigenschaften sollen optimiert und in industriellen Tests nachgewiesen werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Hybridrovingspule, © Cetex Institut gGmbH

    Projekt

    Entwicklung neuartiger Hybrid-Roving-Materialien (HyRov)

    Durch ein neuartiges Verfahren zur Herstellung von Hybrid-Roving-Materialien kann aus zwei verschiedenen Materialien, welche als Roving vorliegen, ein Hybridroving mit einer homogenen Durchmischung hergestellt werden. Dieses Verfahren ist kostengünstiger als auf dem Markt existierende Verfahren.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Herstellung des Spinnvlies-Meltblown-Verbundes

    Projekt

    Persönliche Schutzausrüstung mit hoher Trägerakzeptanz

    Durch ein neues Vliesstoff-Material für persönliche Schutzausrüstung, das eine gute Balance zwischen Schutzanforderungen und Tragekomfort aufweist, wird das Angebot an Schutzkleidung bereichert. Die Trägerakzeptanz wird damit insbesondere bei einer erforderlichen längeren Tragedauer erhöht.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht