'

Navigation

Suchergebnisse

  • Herstellung des Spinnvlies-Meltblown-Verbundes

    Projekt

    Persönliche Schutzausrüstung mit hoher Trägerakzeptanz

    Durch ein neues Vliesstoff-Material für persönliche Schutzausrüstung, das eine gute Balance zwischen Schutzanforderungen und Tragekomfort aufweist, wird das Angebot an Schutzkleidung bereichert. Die Trägerakzeptanz wird damit insbesondere bei einer erforderlichen längeren Tragedauer erhöht.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • A: 3D-Druck auf einen Grundkörper, B: Auf dreidimensional vorliegendem Rundgestrick aufgedruckte Vollfläche, C: Gedruckte Voronoi-Verstärkungsstrukturen, D: Bedrucktes Rundgestrick auf 3D-gedrucktem Grundkörper in Form einer Hand

    Projekt

    FLM-3DKNIT

    Es wurde eine Technologie entwickelt, mit der konfektionierte, bereits dreidimensional aufgespannte Gestricke mittels Fused Layer Modeling bedruckt werden können. Mit der entwickelten Technologie wird es nun erstmals möglich sein, komplexe dreidimensionale Oberflächen digital zu bearbeiten.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstratoren explosionsfester textiler Behälter

    Projekt

    KONTEX - Konfektionieren explosionsfester textiler Behälter

    Die konfektionstechnischen Möglichkeiten einer industriellen Fertigung explosionsfester textiler Behälter wurden untersucht. Neben der Zusammenstellung von Materialkomponenten und technischen Ausrüstungen für die Fertigung erfolgte die Dokumentation der technologischen Abläufe der Konfektionierung.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Projektdemonstratoren „3D-Druck auf Gestrickhandschuh“ und „Knieschoner“, © STFI e.V.

    Projekt

    Funktionalisierte Filamente für den 3D-Druck auf Textil

    Im Rahmen des Projektes wurden neuartige, weiche, abriebfeste und dauerknickbeständige Filamente für den 3D-Druck im FDM-Verfahren entwickelt. Durch die Einarbeitung spezieller Additive konnten Funktionen wie eine antimikrobielle Wirkung, Flammschutz oder optische Effekte realisiert werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfung der Eigenschaften hergestellter Klimasegel am Versuchsstand, © F. Weigand – STFI e. V.

    Projekt

    Energieeffiziente Heiz- und Kühlsysteme

    Ziel des Forschungsvorhabens war die Entwicklung von individualisierbaren, großflächigen textil basierten Heiz- und Kühlstrukturen zur Temperierung und Energieernte.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • PEEK-Monofilament mit Cu beschichtet in einer gewebten Struktur, © TITV Greiz e. V.

    Projekt

    Metallisierte Fadenmaterialien auf Basis von Hochleistungspolymeren

    Im Rahmen des Projektes wurde eine Technologie entwickelt, mit der Hochleistungsgarne mit sehr gleichmäßigen, sehr gut haftenden Metallschichten hergestellt werden können. Dieses Verfahren ermöglicht eine wirtschaftliche Metallisierung von Monofilamenten mit geringer Umweltbelastung.

    Forschungseinrichtung: Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. – TITV Greiz
    Öffnet Einzelsicht
  • Applikation von carbonnanomaterialhaltiger Dispersion mittels Reverse-Roll-Coater

    Projekt

    Porendesign – Vliesstoffe mit einer definierten Porenstruktur

    Im Rahmen des Projektes sollten Vliesstoffprodukte so verändert werden, dass Stoff- oder Ladungstransportvorgänge gezielt beeinflusst werden können. Die Ergebnisse der Untersuchungen wurden in Handlungsempfehlungen zur Erzielung einer definierten Porenstruktur in Vliesstoffen zusammengefasst.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Komplexleitung- z.B. für gleichzeitige Daten und Energieübertragung (Bussysteme)

    Projekt

    Textiles Schirmkabel

    Gegenstand des Projektes war die Herstellung abgeschirmter Signalleitungen mit textilem Charakter, die weitestgehend durch textile Prozesse hergestellt werden. In besonderem Maße wurde dabei die Herstellung von textilbasierten Leitungen nach dem MultiSphere- Webverfahren untersucht.

    Forschungseinrichtung: Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. – TITV Greiz
    Öffnet Einzelsicht
  • Teststand (Laboraufbau, Teilansicht), © STFI e. V.

    Projekt

    Standardisierungsfähiges Prüfverfahren zur Bewertung der Reibungselektrizität

    Das Ziel des Forschungsprojekts bestand in der Entwicklung eines standardisierungsfähigen Prüfverfahrens zur Bewertung der Reibungselektrizität und damit der triboelektrischen Aufladbarkeit textiler, polymerer und anderer dünner Flächenmaterialien.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Gedruckte Berührungssensorfläche; © TITV Greiz e. V.

    Projekt

    Gedruckte Elektronik

    Gegenstand des INNO-KOM-Förderprojekts bildet das Drucken von leitfähigen Sensor- und Elekronikstrukturen mittels Chromojet - auch „Elektro-Druck“ genannt. Besonderer Vorteil des Verfahrens ist die Realisierung individueller Layouts leitfähiger Strukturen.

    Forschungseinrichtung: Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. – TITV Greiz
    Öffnet Einzelsicht