'

Navigation

Suchergebnisse

  • „Anschauungsmuster der Wärme- und Feuchterückgewinnung zwischen örtlich getrennten Luftströmen mittels Kreislaufverbundsystem und 3-fluidigen Membranwärmeübertragern“

    Projekt

    Textiler Wärme- und Feuchteübertrager in Kreislaufverbundsystemen

    Die entwickelten neuartigen textilen Wärmeübertrager übertragen – integriert in Kreislaufverbundsysteme – sensible Wärme und Feuchtigkeit auch zwischen örtlich getrennten Luftströmen. Basierend auf einem Flüssigsorptionsprozess über semipermeable Membranen wird dadurch eine Marktlücke geschlossen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Schnittbild des Wärmeübertragers, © ILK Dresden

    Projekt

    Effizienter, kompakter und luftfördernder Wärmeübertager

    Es soll eine neuartige Komponente entwickelt werden, die Ventilator und Wärmeübertragerfunktion vereinigt. Dies soll durch zweiflutiges Axiallaufrad mit der Integration eines rotierenden Wärmerohr-Wärmeübertragers erreicht werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Datenauswertung der Nanofluide, © ILK Dresden

    Projekt

    Wärmerohre mit optimierten Arbeitsfluiden

    Ziel des Projektes war es, aktuellen Entwicklungen der Wärmeübertragung im Bereich Wärmerohre, speziell Thermosyphons und Heatpipes, Rechnung zu tragen. Schwerpunkt war die Untersuchung von Nanofluiden auf ihre Tauglichkeit als Arbeitsmedien in den genannten Apparaturen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Latentwärmespeicheranlage im Technikum des ILK Dresden

    Projekt

    Latentwärmespeicher mit ungekapseltem PE-UHMW

    Gegenstand des Projektes waren umfangreiche Untersuchungen zu Eigenschaften und Verhalten des formstabil schmelzenden Phasenwechselmaterials (PCM). Darauf aufbauend wurde ein Wärmespeicher-Funktionsmuster konzipiert, konstruiert, errichtet und in Betrieb genommen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Effekt-MED-Versuchsanlage ILK Dresden

    Projekt

    Hocheffiziente Wärmeübertrager

    Gegenstand des Projektes war es kostengünstige, effiziente und kompakte Mehreffekt-Plattenwärmeübertrager zu entwickeln. Im Ergebnis liegt eine Anlagentechnologie vor, die es ermöglicht eine kleine, dezentrale wärmegetriebene MED-Anlage herzustellen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Vakuumbehälter zur Wärmeübertragervermessung

    Projekt

    Strukturierte Wärmeübertrager für H2O-LiBr-Absorptionskälteanlagen - Projekt STROBA

    Inhalt des Projektes ist die Vermessung und Bewertung von makro- und mikrostrukturierten Rohren und der Trennung von Wärme- und Stoffübergang hinsichtlich der Anwendung als Verdampfer, Kondensator, Absorber und Generator in H2O-LiBr-Absorptionskälteanlagen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Simulation der Wärmebehandlung mit COMSOL Multiphysics

    Projekt

    Modellbasierte Regelung automatisierter Wärmebehandlungsprozesse komplexer Stahlbauteile

    Modellbasierte Regelung für Wärmebehandlung mit Spraykühlung ermöglicht die Einstellung zeitlich und räumlich verteilter Wärmeübergangskoeffizienten an der Oberfläche des Wärmegutes zur Fertigung qualitativ hochwertiger Produkte mit definierter Härte, beispielsweie im Schienenfahrzeugbau.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht