'

Navigation

Suchergebnisse

  • Schematische Darstellung eines temperatursensitiven Wärmeversorgungssystems mit Solarthermieanlage, Wärmepumpe und Heißwasserkessel, © GFaI

    Projekt

    Optimierung von Energiesystemen mit starken Temperaturabhängigkeiten (T-Opt)

    Die Optimierung von Energiesystemen mit temperatursensitiven Komponenten wie Wärmepumpen, ist durch nichtlineare Terme komplex und rechenzeitintensiv. Die Entwicklung neuer Lösungsverfahren mit effizienten Modellformulierungen ermöglicht jetzt die Lösung dieser Systeme in annehmbaren Rechenzeiten.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Konstruktionsentwurf und Auslegung der Direktverdampfer-Erdwärmesonde

    Projekt

    GEOHEAT – Direktverdampfer-Erdwärmesonde bis 100 Meter Tiefe

    Ziel ist eine modular aufgebaute Direktverdampfer-Erdwärmesonde bis 100 Meter Tiefe mit Wärmeleistungen bis 20 kW. Gegenüber U-Rohr-Sonden mit Solekreislauf ist eine Steigerung der Jahresarbeitszahl der Wärmepumpenanlage um zirka 20 Prozent möglich.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Effekt-MED-Versuchsanlage ILK Dresden

    Projekt

    Hocheffiziente Wärmeübertrager

    Gegenstand des Projektes war es kostengünstige, effiziente und kompakte Mehreffekt-Plattenwärmeübertrager zu entwickeln. Im Ergebnis liegt eine Anlagentechnologie vor, die es ermöglicht eine kleine, dezentrale wärmegetriebene MED-Anlage herzustellen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Energetisch effizienter Dunstabzug für Küchen in Wohnungen

    Projekt

    Küchenablufthaube mit Wärmerückgewinnung

    Entwicklungsziel ist eine Küchenablufthaube für Wohngebäude, wobei eine Wärmerückgewinnung in den Fettfilter integriert und eine gezielte Vorwärmung der nachströmenden Außenluft ermöglicht werden. Zusätzlich wird der Erfassungswirkungsgrad der Ablufthaube verbessert.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Thermobild vom neu entwickelten Mini-Channel-Verdampfer

    Projekt

    Propan als Kältemittel in Kleinkältekreisläufen - PROKK

    Im Projekt sollen technisch-praktische Lösungen für den Einsatz des Kältemittels R290 (Propan, GWP=3) in Kleinkältekreisläufen entwickelt werden. Um die maximale Füllmenge von 150 g nicht zu überschreiten, muss das Innenvolumen der Bauteile minimiert werden, damit die Leistung ausreichend groß ist.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Flüssig-Dampf-Gleichgewicht (Ammoniak-Dimethylether)

    Projekt

    Ökoeffizentes Kältemittel

    Das Ziel des Vorhabens bestand darin, Voraussetzungen zu schaffen, die eine bessere Anwendung des Ammoniak-Dimethylether-Azeotropes in industriellen Kälteanlagen ermöglichen. Um dies zu erreichen, war zunächst die Ermittlung von …

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • CO2-Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Trinkwassererwärmung mit 60 kW Heizleistung im Winterbetrieb

    Projekt

    Umweltfreundliche CO2-Wärmepumpe zur Trinkwassererwärmung

    Das Projekt hatte zum Ziel, das Funktionsmuster einer CO2-Wärmepumpe zur Trinkwasseraufbereitung für das Gewerbe in einer Leistungsgröße bis 60 kW Heizleistung zu entwickeln. Der Prototyp sollte einfach aufgebaut und kostengünstig sein. Das immer …

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht