'

Navigation

Suchergebnisse

  • Zwei DynScan-Sensormodule bestehend aus viergestapelten Leiterplatten mit einer Gesamtgröße von 30 x 25 x 25 mm und der IR-Transmittereinheit zur Synchronisierung und Steuerung der Sensoren

    Projekt

    Erzeugung eines strukturdynamischen digitalen Zwillings (DynScan)

    Ziel des Projektes war die Entwicklung eines Gesamtsystems bestehend aus Software- und Hardwarekomponenten zur Erzeugung strukturdynamischer Zwillinge mittels kabelloser WIFI-Smart-Sensoren.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufgebautes Fotodiodenarray auf der Trägerleiterkarte (Submount) mit LEDs, die als Beleuchtungseinheit für das Messsystem dienen. Das ganze System ist in der Kavität vergossen - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Galvanisch getrennter Inkrementalsensor (GalGIS)

    Im Projekt wurde eine neue Technologie entwickelt, die eine galvanische Trennung, also eine elektrische Spannungsfestigkeit bis 1500 V, der einzelnen Kanäle eines Fotodioden-Arrays auf engstem Bauraum ermöglicht. Als Demonstrator der Ergebnisse diente ein Drehratensensor.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  •  Innenansicht der Pilotanlage zur Synthese von Biomethanol aus Biogas und Wasserstoff

    Projekt

    Methanolsynthese aus Klärgas

    Das Methanolsyntheseverfahren aus Biogas über autotherme Biogas-Reformierung unter Einbindung von Wasser- und Sauerstoff wurde an einem Kläranlagenstandort pilotiert. Die Entwicklung des Verfahrens wird durch Modellierung, Scale-Up und Wirtschaftlichkeitsanalyse ergänzt.

    Forschungseinrichtung: Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft und Klimazukunft an der RWTH Aachen (FiW) e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Innenraumgestaltung der entwickelten Kühlbox, © A. Illgen ILK Dresden

    Projekt

    Effiziente E-Commerce-Kühlboxen (EECKBOX)

    Eine energieeffiziente Mehrwegkühlbox für den Online-Lebensmittelhandel, welche eine sichere Temperaturführung der Lebensmittel bis zur Übergabe an den Kunden gewährleistet, wurde entwickelt. Die Kühlbox wird passiv durch Kühlakkus gekühlt.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  •  Außenansicht der Pilotanlage

    Projekt

    Verfahrensentwicklung zur Abgasentschwefelung von Biogas mit Nitrat (SulfNitrOx)

    Verfahren zur Entschwefelung von Biogas in Gegenstromabsorptionskolonne unter Variation und Steuerung diverser Randbedingungen (mikrobiologischer Nitrat-Bedarf, H2S-Eliminationsgrad, Aufenthaltszeiten von Gas und Waschflüssigkeit (Gärrest) in der Absorptionskolonne)

    Forschungseinrichtung: Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft und Klimazukunft an der RWTH Aachen (FiW) e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Silizium-Dehnmessstreifen-Teststruktur auf Träger und Probekörper montiert, mit elektrischer Kontaktierung - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

    Projekt

    Entwicklung von Temperaturkompensierten Silizium-Dehnmesssensoren (TkompDMS)

    Im Ergebnis des Forschungsvorhabens wurden durch die Kombination geometrischer und technologischer Varianten eine Verringerung der Temperaturabhängigkeit und Verbesserung der Linearität von piezoresistiven Messbrücken erreicht.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Verkleidete Absorptionskälteanlage Versuchsanlage 1 bei der Felderprobung

    Projekt

    Kompakte Absorptionskälteanlage mit Asymmetrischen Plattenwärmeübertragern großer Leistung (KompAs+)

    Die entwickelten asymmetrischen Plattenwärmeübertrager sind in Gestaltung, Kanalhöhe und Plattenanzahl einzigartig auf dem Weltmarkt und können in den Funktionen Generator, Kondensator, Verdampfer und Absorber auch beim Kältemittel Wasser verwendet werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufbau der Messapparatur mit den zwei Permanentmagneten und der temperierten Glas-Messzelle zur Schmelzpunktbestimmung

    Projekt

    Magnetfeldbeeinflusster Schmelzpunkt des Wassers und wässriger Lösungen

    Mit dem Aufbau einer Messapparatur wurde eine Möglichkeit geschaffen, Schmelzpunkte von Wasser und wässrigen Lösungen innerhalb von statischen Magnetfeldern bis zu einer Magnetfeldstärke von maximal 400 mT zu messen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Schema eines Energiesystemoptimierungsmodells mit saisonalem Speicher (ganzjahreskoppelnde Nebenbedingung)

    Projekt

    Operative und strategische Optimierung dezentraler Energiesysteme mit langfristigen zeitlichen Kopplungen (ZeiKo)

    Die Berücksichtigung von ganzjahreskoppelnden Nebenbedingungen in der Energiesystemoptimierung (z. B. wegen gesetzlicher Regulationen) ist problematisch. Dafür wurden unterschiedlich approximierte mehrstufige Algorithmen entwickelt, um nahezu optimale Ergebnisse in kurzen Rechenzeiten zu erzielen.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Fertig konfektionierter Redundanzchip ohne Vergussmasse - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Redundante Temperaturmessung bis 300 C (Redundanz)

    Ziel war es, ein diversitäres Redundanzsystem für die Temperaturmessung primär im Automotive-Bereich aufzubauen, das wahlweise auch aus drei Einheiten bestehen kann (Fail Operational). Für die Chipproduktion wurde die HO35-Technologie des Fraunhofer IMS verwendet (Anwendungsbereich bis 300°C).

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht