'

Navigation

Suchergebnisse

  • Zugverformung (in Pfeilrichtung) der Lederprobe PL 7 mit Prüfspitze S2: Gesamtverschiebungen (in Falschfarben) bei diversen Zugbewegungen; a) 0,2 Millimeter; b) 0,4 Millimeter; c) 0,6 Millimeter

    Projekt

    Methode zur Verformungsanalyse flexibler Verbunde im Querschnitt

    Mit der Auswertung mikroskopisch erfasster Bildserien mittels DIC (digital image correlation) werden innere Deformationsprozesse von Einzelkomponenten und -schichten quantifiziert sowie Verformungsverteilungen und -konzentrationsstellen bei Leder und beschichteten Textilien sichtbar gemacht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • 3D-Modell des Aufbohrwerkzeuges mit ausgesteuerten Schneiden

    Projekt

    Aussteuerbares Aufbohrwerkzeug

    Durch aussteuerbare Schneidelemente können Aufbohrwerkzeuge für größere Durchmessbereiche in Werkzeugwechselsystemen eingesetzt werden. Die fertigungstechnischen Vorteile von Aufbohrwerkzeugen stehen somit für einen automatisierten Fertigungsbetrieb zur Verfügung.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • 3D-Modell des Aufbohrwerkzeuges mit ausgesteuerten Schneiden

    Projekt

    Aussteuerbares Aufbohrwerkzeug

    Durch aussteuerbare Schneidelemente können Aufbohrwerkzeuge für größere Durchmessbereiche in Werkzeugwechselsystemen eingesetzt werden. Die fertigungstechnischen Vorteile von Aufbohrwerkzeugen stehen somit für einen automatisierten Fertigungsbetrieb zur Verfügung.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Mörteloberfläche, Fehlstellenverteilung, Katalysatornachweis und Photoaktivität

    Projekt

    Entwicklung innovativer nanodisperser Trennmittelsysteme

    Durch die neuartigen nanodispersen Trennmittelsysteme können visuell dichte, glatte und nahezu lunker- und porenfreie Sichtbeton-Oberflächen hergestellt und diese gleichzeitig photokatalytisch wirksam funktionalisiert werden. Das erspart Nachbehandlungsschritte und erhöht deren Dauerhaftigkeit.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof e. V. – GNF
    Öffnet Einzelsicht
  • Durchflussmesszelle mit Cantilever, passiviert durch ALD-Al2O3 - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Langzeitresistente Silicium-Sensorchip-Abdeckungen für Intrakorporale medizinische Anwendungen (PassDru)

    Der direkte Medienkontakt ist für siliziumbasierte Mikrosensoren aufwendig umzusetzen. Um die Miniaturisierung vollständig auszunutzen, wird der Korrosionsschutz auf Chipebene aufgebracht. Damit wird eine Anwendung in anspruchsvolleren Umgebungen auch ohne zusätzliche Schutzkonstruktionen möglich.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstratoren

    Projekt

    Pulsformung beim Laserschweißen von Duplexstahl

    Durch den Einsatz von Pulsformung kann der Austenitgehalt von Laserschweißnähten an dünnwandigen Strukturen aus Duplexstahl erhöht werden. Hieraus ergibt sich ein Kostensenkungspotenzial.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung der einzelnen Schritte zur Konstruktion von Produktionsplasmiden und -stämmen

    Projekt

    Verfahren zur Herstellung von DNA-Markierungsmolekülen

    Das Projekt legt den Grundstein zur Entwicklung von Produktionsplasmiden, einem bakteriellen Produktionsstamm und einem Verfahren für die Herstellung großer Mengen spezifischer DNA-Markierungsmoleküle zur Markierung von flächigen Materialien, wie zum Beispiel Leder und Kunstleder.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Abbildung 1: Kühlung eines Hochlastwiderstands durch aufgetragenes thermisches Energiespeichermaterial, aufgenommen mit einer Wärmebildkamera

    Projekt

    Thermomanagement - Abbau thermischer Lastspitzen

    Es wurde ein thermisches Energiespeichermaterial entwickelt, welches Schmelzpunkte zwischen 80 bis 130 Grad Celsius aufweist. Die thermoplastische Verarbeitbarkeit mittels Pressen, Spritzguss oder Gießen ermöglicht Kühlkonzepte zum Abbau thermischer Lastspitzen in elektrotechnischen Komponenten.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • „Anschauungsmuster der Wärme- und Feuchterückgewinnung zwischen örtlich getrennten Luftströmen mittels Kreislaufverbundsystem und 3-fluidigen Membranwärmeübertragern“

    Projekt

    Textiler Wärme- und Feuchteübertrager in Kreislaufverbundsystemen

    Die entwickelten neuartigen textilen Wärmeübertrager übertragen – integriert in Kreislaufverbundsysteme – sensible Wärme und Feuchtigkeit auch zwischen örtlich getrennten Luftströmen. Basierend auf einem Flüssigsorptionsprozess über semipermeable Membranen wird dadurch eine Marktlücke geschlossen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Ansicht der intelligenten Klimakammer

    Projekt

    Intelligente Klimakammer

    Es wurde eine intelligente Klimakammer entwickelt, die sich durch eine erstmalige Kombination relativ neuer Technologien und eine intelligente Steuerung auszeichnet, was im Gesamtpaket zum ressourcenschonenden und qualitätssteigernden Einfrieren, Auftauen und Gären von Lebensmitteln geeignet ist.

    Forschungseinrichtung: ttz Bremerhaven
    Öffnet Einzelsicht