'

Navigation

Suchergebnisse

  • PTFE-Probekörper für Abzugstests

    Projekt

    Photolytische Modifizierung von Fluorpolymer-Oberflächen

    Ziel war die Entwicklung einer neuartigen Methode zur Verbesserung der Haftgrundeigenschaften vollfluorierter Polymere unter Anwendung von kurzwelligem UVC-Licht. Mit der entwickelten UVC-/Precursormethode wurden bei PTFE höhere Haftfestigkeiten erreicht als mit einer gängigen Plasma-Vorbehandlung.

    Forschungseinrichtung: INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
    Öffnet Einzelsicht
  • Werkzeugunterseite in eingebautem Zustand © KUZ

    Projekt

    Digitalisierung der PUR-Verarbeitung

    Eine Prozesskette mit den wesentlichen Bestandteilen der PUR-Verarbeitung Maschine und Werkzeug und den meteorologischen Umgebungsbedingungen wird eingerichtet. Damit ist eine zeitliche Aufzeichnung, Speicherung und Auswertung der Prozessdaten und eine Prozessüberwachung, auch schussbezogen möglich.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Schelle und einfache Qualitätsprognose von Schäumen durch KI-Modul; © KUZ

    Projekt

    KI-Modul zur schnellen und einfachen Qualitätsprognose von Schäumen

    Die KI ermöglicht der Qualitätssicherung erstmals eine vollautomatische, schnell und einfach durchzuführende Schaumcharakterisierung mit i.O./n.i.O.-Klassifizierung und gleichzeitiger Prognose qualitätsrelevanter mechanischer Kennwerte.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Beflammung eines intumeszierenden Pulverlacks; © IKTR e.V.

    Projekt

    Intumeszierende Pulverlacke für den Brandschutz im Stahlbau

    Die Ausrüstung von Pulverlacken mit intumeszierenden Flammschutzmitteln sowie deren Auftrag auf Stahlkonstruktionen führt im Brandfalle zu einer verschäumten Verkohlungsschicht, die die Tragfähigkeit der Stahlkonstruktion im Brandfall entscheidend verlängern kann.

    Forschungseinrichtung: Institut für Kunststofftechnologie und -recycling (IKTR) e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • schwarzer Schlauch zum Transport von pulverförmigen Schüttgut; © TITK

    Projekt

    Hochbeständige Schlauchsysteme für Verfrachtung von Schüttgut

    Verfrachtung von Schüttgütern gehören zu den grundlegenden Prozessen in der Wirtschaft; ein bevorzugtes Verfahren dafür ist der Transport durch Schläuche. Im Projekt wurden grundlegende Ansätze für diesbezüglich verbesserte EPDM-Schlauchsysteme untersucht.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Rasterelektronenmikroskopie an Strahlermembranen im Querschnitt. Dazu wurden die Membranen mit einem fokussierten Ionenstrahl aufgeschnitten; © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Texturierter Schwarzkörper MEMS IR-Strahler – Tesis

    Entwickelt wurden Demonstratoren von MEMS-IR-Strahlern, deren aktive Heizzonen texturiert sind und somit effizienter abstrahlen. Im Spektralbereich von 7 bis 11 µm zeigen sie ähnlich hohe Strahlstärken wie bei sogenannten High-Performance-Strahlern, ohne deren komplexe Technologiekette zu verwenden.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Darstellung des Arbeitsflusses zur Identifikation wertgebender Inhaltstoffe mittels APGC-Q-ToF-MS-Analyse und sensorischer Produktprüfung inkl. statistischer Datenauswerteverfahren. © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Analytikplattform für Getränkearomastoffe mittels AP-GC-QTOF

    Durch die Entwicklung einer APGC-Q-ToF-MS-basierten Analytikplattform zur Charakterisierung wertgebender Getränkearomastoffe wurde in Zusammenhang mit einer sensorischer Produktprüfung eine Dienstleistung entwickelt, die vielfältige technologische Fragestellungen effektiv zu begleiten vermag.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfstand; GFaI e. V.

    Projekt

    Schallprüfstand zur Geräuschprüfung mittels psychoakustischer Merkmale (WaveBox)

    Zur objektiven und reproduzierbaren Geräuschprüfung innerhalb des Produktionsprozesses entstand eine akustische Prüfkammer, mit der eindeutige reproduzierbare Geräuschsignaturen anhand psychoakustischer Merkmale von Prüflingen erstellt werden können.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Im Projekt wurden neue Algorithmen zur Modellierung und gezielten Beeinflussung der Parameter gerichteter Schallquellen entwickelt. © GFaI e. V.

    Projekt

    Akustischer Manipulator für komplexe Schallquellen – AkuMan

    Verfahren zur Erfassung, Modellierung und Manipulierung der Parameter gerichtet abstrahlender akustischer Schallquellen. Ortung und Bestimmung der Strahlerparameter waren Resultat der Auswertung von hochkanaligen Messungen unter Verwendung von Mikrofon-Arrays.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Im Vorhaben „MultiRec“ entwickelter Hochkanaldatenrekorder. © GFaI e. V. / gfai tech GmbH

    Projekt

    Hochkanaliger Multifunktions-Datenrekorder – MultiRec

    Hochkanal-Multifunktionsrekorder für die Schall- und Schwingungsmesstechnik mit Anschlüssen für digitale MEMS-Mikrofone, hochwertige Analogmikrofone für akustische Kartierungen sowie eine Vielzahl von Zusatzsensoren.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht