'

Navigation

Suchergebnisse

  • UV-Codes auf Flaschen (li), Detailansicht (m) und Blick von oben in einen Kasten (re) © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Flaschentyperkennung mittels Direktdruck-UV-Code (ErMeCo 2)

    Es wurde ein Verfahren zur Erhöhung der Unterscheidbarkeit von Mehrwegflaschen mittels brancheneinheitlicher, maschinenlesbarer Flaschenkennzeichnung mittels UV-Marker für die Leerguterkennung und Flascheninspektion entwickelt. Dazu wurden verschiedene technische Komponenten und Verfahren erprobt.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Konfokales CMOS-Messsystem für transparente Schichten

    Projekt

    Effizientes in-process konfokales CMOS-Messsystem (CMOSTRA)

    Im Projekt wurde ein konfokales CMOS-Messsystem mit paralleler Messdatenverarbeitung auf FPGA-Hardwar für glänzende, mikrostrukturierte Oberflächen, transparente Schichten und transparente Mikrobauteile entwickelt.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Bildverarbeitungsmessplatz mit hochauflösender Kamera und Präzisionspositioniersystem

    Projekt

    Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile – OPLAS

    Mittels optischer Verfahren werden lasergeschnittene Blechteile zweidimensional vermessen. Dabei werden, kostengünstige Industriekamerasysteme ohne aufwendige optische Korrektur eingesetzt. Je nach Objektgröße wurden Messabweichungen zwischen 2 und 40 Mikrometer erzielt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Mehrkamera-Kalibrierung mit projizierten Markermuster und detektierten Markern im Versuchsstand

    Projekt

    Teilautomatisierte Kaltumformung in der Schiffsindustrie durch Integration optischer 3D-Messtechnik (3D-AHOI)

    Es wurde Messsystem zur Erfassung von Geometrie und Qualifizierung des Umformgrades großformatiger Dickbleche unter realen Umgebungsbedingungen für die teilautomatisierte Kaltumformung entwickelt. Ziel war eine effiziente Fertigung von mehrdimensional umgeformten Blechen für den maritimen Einsatz.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsstand zur Passermessung des in der Druckmaschine aufgetragenen transparenten Lacks

    Projekt

    Lackpasser

    Das Applizieren transparenter Lacke auf Druckprodukte nimmt sehr stark zu. Um eine genaue Positionierung dieser Teilbeschichtung zu gewährleisten, wurde ein Verfahren zur Passermessung speziell für transparente Lacke entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH – SID
    Öffnet Einzelsicht
  • Vergleich einschichtig und mehrschichtig belegter Schleifwerkzeuge

    Projekt

    Oberflächencharakterisierung mehrschichtiger Schleifwerkzeuge

    Durch ein neuartiges Verfahren ist die anspruchsvolle 3-D-Bildaufnahme und nachgelagerte messtechnische Charakterisierung von Oberflächen an metall-, kunstharz- und keramikgebundenen mehrschichtigen Schleifwerkzeugen mit hoher Genauigkeit möglich.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Das neuentwickelte Messelement zur Bestimmung des Druckbildes zu einer Bezugskante

    Projekt

    Sondermesselement für die Positionsbestimmung des Druckbildes

    Durch die Neuentwicklung der Messelemente konnte die Anwendung des Passermesssystems LUCHS-auf weitere Druckverfahren ausgeweitet werden. Damit sind auch dort Messgenauigkeiten von bis zu 10 µm möglich.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH – SID
    Öffnet Einzelsicht
  • Prinzip der Markierung zur Flaschentyperkennung per 2D-Code © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Erkennung von Mehrwegflaschen mittels Code

    Aufgrund der zunehmenden Individualisierung bei Mehrwegflaschen ist die automatische Unterscheidung von verschiedenen Flaschentypen problematisch. Eine standardisierte Markierung kann helfen, die Unterscheidbarkeit der Flaschentypen zu erhöhen und den Sortieraufwand zu verringern.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Messsystem zur Bestimmung von Positionsabweichungen von Achssystemen (links: Messkopf im Versuchsaufbau, rechts/oben: Messprinzip, rechts/unten: Ergebnis der Bildauswertung)

    Projekt

    Integriertes Messsystem für Werkzeugmaschinen (KOMPAS)

    Entwicklung eines Messsystems, mit dem Positionsabweichungen von Achssystemen erfasst und korrigiert werden. Es ermöglicht die gleichzeitige Messung der Positionsabweichungen in mehreren Freiheitsgraden durch Auswertung der Lageverschiebung einer Prüfmaske mittels industrieller Bildverarbeitung.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Architektur des Systems zur 3-D-Schleifscheibenerfassung

    Projekt

    Berührungslos arbeitendes Verfahren zur 3D-In-Prozess-Schleifscheibenvermessung

    Durch ein neuartiges Gerätesystem können sowohl Kantenradius als auch weitere wichtige geometrische Merkmale der Schleifscheibe erfasst werden. In Abhängigkeit vom Verschleißzustand des Werkzeugs werden die Bahndaten korrigiert und durch eine Schnittstelle zur Steuerung übergeben.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht