'

Navigation

Suchergebnisse

  • Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow

    Projekt

    Zuschnittfreies faserverstärktes thermoplastisches Tow (ThermoTow)

    Es wurde eine Direkttechnologie zur Herstellung faserverstärkter thermoplastischer Tapes entwickelt, die die Erzeugung thermoplastischer Fasertapes ohne einen zusätzlichen Zuschnitt ermöglicht. Dies führt zur Steigerung der Tape-Qualität und einer Reduzierung nachgelagerter Prozessschritte.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Zeichnung des Stapelaufbaus: Oben: Chipstapel aus supraleitendem Chip (grün) und Silizium-Trägerchip (grau). Unten: Schnittansicht des Chipstapels. Siliziumträgerchip ermöglicht die Halterung einer optischen Faser - © CiS Forschungsinstitut

    Projekt

    Fiber Chip Package (FCP)

    Durch einen neuartigen Stapelaufbau ist es jetzt möglich, die Justierung eines supraleitenden Chips zu einer optischen Faser bei Raumtemperatur durchzuführen. Die erreichte Positioniergenauigkeit bleibt auch bei tiefen Temperaturen, dem Arbeitsbereich der supraleitenden Detektoren, erhalten.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Lasermikroskop Flächenscan einer Grauwertlackstruktur mit flachen Kanten - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Zweiebenenmetallisierung mit hoher Schichtdicke und flachen Kanten (DiDoMet)

    Durch die Strukturierung flacher Kanten konnten Metallbahnen größerer Dicke und damit höherer Leitfähigkeit übereinander geführt werden. Dies ermöglicht Strahlungsdetektoren mit verkippten Leitbahnen.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Entnahmemodul und Laserstrahlschneideinheit

    Projekt

    Automatisierungslösung für die Konfektionierung von textilen Gelenken (AuKoteG)

    Durch die Entwicklung der materialgerechten Automatisierungslösung zur Konfektionierung textiler Gelenksysteme können diese vom Endanwender reproduzierbar, mit geringen Eigenschaftsschwankungen und niedrigen Ausschussquoten in der Großserie hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufgabeportal, © Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)

    Projekt

    PUR-Prototyping

    Entwicklung einer Versuchsplattform zur Untersuchung der Polyurethan (PUR)-Hochdrucktechnik, gekoppelt mit einer x-y-z-Verfahreinheit, zur Ablage von Geometrien für das Prototyping. Die Versuchsplattform bildete die Grundlage für Untersuchungen beim Zusammenspiel von Material, Maschine und Prozess.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Flammhemmend ausgerüstetes Spritzgussteil für den Automobilinnenbereich

    Projekt

    Halogenfreie Flammschutzmittel für Polyamide

    Es wurden zwei neuartige halogenfreie Flammschutzmittel für Polyamide entwickelt, die sich in Struktur und Wirkung von den bestehenden Systemen abheben. Unter produktionsnahen Bedingungen wurden technische Funktionsteile hergestellt.

    Forschungseinrichtung: Institut für Kunststofftechnologie und -recycling (IKTR) e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Multifunktionsmodul mit Temperaturcontroller, Druckmessung und Heizersteuerung © ILK Dresden

    Projekt

    Elektronische Multifunktionsmodule für kryogene Anwendungen

    Es wurden multifunktionelle elektronische Module entwickelt, die es erlauben, eine große Anzahl und Vielfalt an Sensoren für kryogene Anwendungen auszulesen. Zudem wurden kalte Multiplexer (tiefkalte Elektronik) mit minimalem Verkabelungsaufwand entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Vereinzelter TREX-Sensor mit einer Dicke von 70 Mikrometer. Bei dieser Dicke wird das Silizium derart elastisch, dass eine reversible Biegung möglich ist. © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Doppelseitige, großflächig gedünnte Strahlungsdetektoren (DLAT)

    Durch die Kombination aus nasschemischen Kavitäten-Ätzens und nicht-planarer Fotolithographie wurden doppelseitige, großflächig gedünnte Strahlungsdetektoren (DLAT) entwickelt.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schema des Verfahrens zur Online-Farbmischung; © Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Projekt

    Regelung der Formteilfarbe beim Spritzgießen von Thermoplasten

    Durch eine vollständige Integration der Einfärbung von Thermoplasten in den Herstellungsprozess wird es möglich, die Farbe eines Formteils automatisiert an eine vorgegebene Zielfarbe anzupassen. Dadurch lassen sich die Kosten für Einrichtung und Rezeptierung erheblich senken.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • REM Aufnahmen der tiefengeätzten Säulen (Detail: Säulenboden). Die Säulen sind mit Oxid (hier: weiß) passiviert und mit Polysilizium gefüllt. - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Strahlenharte und kompakte Sensoren für hochenergetische Strahlung (Trident)

    3D-Detektoren bedingen aufgrund kleiner Driftwege der durch Strahlung generierten Ladungsträger hervorragende Eigenschaften hinsichtlich der Strahlenhärte und Ansprechzeiten. In diesem Projekt wurden die für die Herstellung solcher 3D-Detektoren notwendigen Prozessschritte entwickelt.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht