'

Navigation

Suchergebnisse

  • Zerspanung von Titan mit einem, durch Laserabaltion hergestellten, VHM-Kleinstwerkzeug, © GFE Schmalkalden e.V.

    Projekt

    Werkzeug- und Technologieentwicklung zur Herstellung kleiner Vollhartmetall-Schaftwerkzeuge zur Titanbearbeitung

    Es wurden Kleinstwerkzeugprototypen entwickelt und mittels Schleif- und Lasertechnologie hergestellt. Sowohl die Herstellungsverfahren, als auch die Ergebnisse aus den Zerspanungsuntersuchungen mit den Werkzeugprototypen wurden vergleichend bewertet.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Mikromischer, ausgeführt in hybrider Bauweise

    Projekt

    Laserschweißen additiv gefertigter Komponenten

    Ziel war es, die Kosten in der Produktion von 3D-Bauteilen dadurch signifikant zu senken, dass komplexe Strukturen, die mittels Powder Bed Fusion Verfahren gefertigt wurden, durch Laserstrahlschweißen miteinander oder aber mit konventionell gefertigten Bauteilen verbunden werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Sinterteile mit verkürzter Lösemittelentbinderung und beobachteter Delamination, © Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena

    Projekt

    Untersuchungen des Entbinderns und Sinterns beim Materialextrusionsverfahren

    Ziel des Vorhabens war es, die Einflussfaktoren des Entbinderns und Sinterns auf die resultierenden Werkstoffeigenschaften mittels Materialextrusion (MEX) additiv gefertigter, metallischer Komponenten zu bestimmen.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Konstruktionsmodell eines Werkzeugprototypen mit optimierter Innenkühlung, © GFE Schmalkalden e.V.

    Projekt

    Neuartiger Schaftfräser mit Wechselschneidplatten (WSP-Fräser)

    Es konnte ein Wendeschneidplattenfräswerkzeug entwickelt werden, welches mittels dem selektiven Laserschmelzen von Metallen (SLM-Verfahren) hergestellt wurde. Mit dem entwickelten Werkzeug ist es möglich, Faserverbundwerkstoffe durch geringere Werkzeugkosten wirtschaftlicher zu bearbeiten.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Numerische Simulation der Werkstückoberfläche

    Projekt

    Optimierung von Schweißdüsen mittels additiver Fertigung (OSA)

    Das Forschungsvorhaben beinhaltete die Entwicklung angepasster Prozessgasdüsen für den industriellen Anwender. Durch eine systematische Analyse der einzelnen Einflussgrößen wurde ein applikationsabhängiges Düsendesign möglich, welches Schutzgas einspart und die Gasabdeckung erheblich verbessert.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Vermessung der Höhenuniformität mittels Lasermikroskopie - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Innovative Chip-to-Chip Interconnections für high-end Systemanforderungen (I2CON)

    Um die Granularität von großflächigen hybriden Pixel-detektoren erhöhen zu können, wurden neue Techniken für platzsparende vielkanalige Chip-zu-Chip-Verbindungen entwickelt. Dünne Detektoren und ASICs wurden basierend auf Cu-Pillars mit Palladiumkappen miteinander verbunden.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • 3D-Modell des Prototypenwerkzeuges

    Projekt

    Taktiles Stützsystem

    Für die Bearbeitung tiefer Bohrungen mit langauskragenden Werkzeugen wurden universelle taktile Abstützungen entwickelt und in einen funktionsfähigen Prototyp erfolgreich umgesetzt. Die erhöhte Dämpfung der Werkzeuge steigert die Prozessleistung bei gleichzeitig verbesserter Systemverfügbarkeit.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Strukturierter Silizium-Schaltungsträger mit Siebdruck-Metallisierung - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Preiswerte Silizium-Träger auf Basis der Siebdrucktechnologie (SiSi)

    Durch Adaption von kosteneffizienten lithographie-unabhängigen Verfahren für die Fertigung von siliziumbasierten Mikrosensoren entstand eine Technologieplattform für preiswertes Assembly, welches weitere Miniaturisierungspotentiale bietet.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Herstellung von tiefliegenden Innenverzahnungen im Wälzschälprozess mittels anwendungsoptimierter Werkzeugaufnahme

    Projekt

    Geometrieoptimierte Werkzeug-Aufnahmen für das Wälzschälen

    Es wurden geometrieoptimierte Werkzeugaufnahme-Prototypen für das Verfahren Wälzschälen entwickelt (L:D=1:6). Durch erhöhte Steifigkeit/ Festigkeit und implementierbare Schwingungsdämpfung bieten die entwickelten Prototypen Möglichkeiten zur Leistungssteigerung des Gesamtprozesses.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Leichtbau-Werkzeugaufnahme eines mit Zink ausgeschäumtem Grundkörper aus Aluminium (Auskragverhältnis von Durchmesser D zu Länge L von 1:8)

    Projekt

    Werkzeugaufnahme in Leichtbauausführung auf Basis von zellularen metallischen Werkstoffen

    Es wurde die Anwendbarkeit von zellularen metallischen Werkstoffen wie Metallschäume und Hohlkugelstrukturen im Werkzeugbau sowie deren Effekte auf den Bearbeitungsprozess experimentell untersucht.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht