'

Navigation

Suchergebnisse

  • Numerische Simulation der Werkstückoberfläche

    Projekt

    Optimierung von Schweißdüsen mittels additiver Fertigung (OSA)

    Das Forschungsvorhaben beinhaltete die Entwicklung angepasster Prozessgasdüsen für den industriellen Anwender. Durch eine systematische Analyse der einzelnen Einflussgrößen wurde ein applikationsabhängiges Düsendesign möglich, welches Schutzgas einspart und die Gasabdeckung erheblich verbessert.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • 3D-Modell des Prototypenwerkzeuges

    Projekt

    Taktiles Stützsystem

    Für die Bearbeitung tiefer Bohrungen mit langauskragenden Werkzeugen wurden universelle taktile Abstützungen entwickelt und in einen funktionsfähigen Prototyp erfolgreich umgesetzt. Die erhöhte Dämpfung der Werkzeuge steigert die Prozessleistung bei gleichzeitig verbesserter Systemverfügbarkeit.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Herstellung von tiefliegenden Innenverzahnungen im Wälzschälprozess mittels anwendungsoptimierter Werkzeugaufnahme

    Projekt

    Geometrieoptimierte Werkzeug-Aufnahmen für das Wälzschälen

    Es wurden geometrieoptimierte Werkzeugaufnahme-Prototypen für das Verfahren Wälzschälen entwickelt (L:D=1:6). Durch erhöhte Steifigkeit/ Festigkeit und implementierbare Schwingungsdämpfung bieten die entwickelten Prototypen Möglichkeiten zur Leistungssteigerung des Gesamtprozesses.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Vertikaldränage, © STFI Chemnitz

    Projekt

    Textile Dränagematerialien

    Gegenstand des Forschungsprojektes war die Entwicklung dreilagiger, dreidimensionaler textiler Vertikaldränagen für den Einsatz im Erdbau, Tiefbau oder im Altlastenbereich.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Der flexible Herstellungsprozess ermöglicht die Produktion einer Vielzahl von Matrixstrukturen in einem Herstellungsprozess ohne zusätzlich aufwendiger Produktzulassung

    Projekt

    3D Kollagen-Trägermaterialien für Zellkultur-Testsysteme

    Ziel ist es, 3D-Kollagen-Trägermaterialien für verschiedene Zelltypen (Fibroblasten, Osteoblasten) zu entwickeln und hinsichtlich ihrer Besiedlung (Besiedelungsgeschwindigkeit, Wachstumsdichte, Wachstumsgeometrie) zu optimieren. Aufgrund ihres Anwendungsgebietes sollten sie kryokonservierbar sein.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Überblichsdarstellung zur modulare 3D-Software Final Surface®

    Projekt

    Modulare Werkzeuge der 3D-Datenerfassung und -verarbeitung (FinalModules)

    Durch funktionale Erweiterung, verbesserte Modularität und Integrierbarkeit in Kundenlösungen wurde das Applikationsspektrum des Softwareprodukts Final Surface wesentlich erweitert. Es wird für Erfassung, Modellierung und Analyse von 3D-Daten in KMU, Institutionen und Universitäten eingesetzt.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht