'

Navigation

Suchergebnisse

  • Drucken von leitfähigen Bahnen im Mikro-Dispensverfahren im 3D-Druck

    Projekt

    Drucken leitfähiger Strukturen

    Es wurden flexible, sensortaugliche, leitfähige Strukturen und deren Integration in dehnbare Polymerverbunde entwickelt, indem elektrisch leitfähige Polymermassen durch einen Digitaldruckprozess auf elastische Polymersubstrate appliziert wurden. Damit konnten Widerstandssensoren hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Automobil Armauflage als Demonstrator, gefertigt durch Eissmann Automotive Deutschland GmbH im Rahmen des Projektes mit den entwickelten heizbaren Verbundmaterialien.

    Projekt

    Flexible Flächenheizung für den Mobilbereich

    Die flexible und temperierbare Folie kann mit beliebigen Flächenmaterialien zu einem Laminat kaschiert werden und eignet sich für die Beheizung von Interieurmaterialien wie Sitzen und Armlehnen. Die temperierbare Folie basiert auf einer kontaktierten, elektrisch leitfähigen Polymerschicht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Prinzipieller Aufbau der mikrobiellen Brennstoffzelle, Leistungsdichte und künstlicher Biofilm auf der Anode, © Dr. Ulrich Soltmann - GMBU e.V.

    Projekt

    Mikrobielle Brennstoffzelle für Transportverpackungen

    Durch die Immobilisierung von elektroaktiven Mikroorganismen in artifiziellen Biofilmen können mikrobielle Brennstoffzellen mit verkürzten Start-up-Zeiten und verbesserter Umweltverträglichkeit kostengünstig hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelt-Technologien e. V. (GMBU)
    Öffnet Einzelsicht
  • Rauheit beschichteter Bauteile bei unterschiedlichen PVD-Beschichtungen, © GFE Schmalkalden e. V.

    Projekt

    Glatte, dropletreduzierte Arc-PVD-Schichten für Zerspanungs- und Umformwerkzeuge

    Ziel des Projektes war die Entwicklung extrem glatter Arc-PVD-Schichten. Durch eine Optimierung des Arc-PVD-Prozesses und eine Schichtnachbehandlung lässt sich die Dropletbildung und die Rauheit von Schichten deutlich reduzieren.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Reibahle mit Versuchswerkstücken, © Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V.

    Projekt

    Sinterwerkstoff-Feinstbearbeitung

    Im Ergebnis des Projektes entstand neben dem beschichteten Prototypwerkzeug ein Versuchsaufbau für die Beurteilung und die Bewertung von Reibwerkzeugen. Es wurden Polykristalliner Diamant-Musterwerkzeuge (PKD) mit einer innovativen Beschichtungslösung konzipiert und entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsanlage zur Elimination von Schwefelwasserstoff und VMS, © DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg

    Projekt

    Eisenoxid-Aktivkohle-Granulate zur Gasaufbereitung

    Ziel des Projekts war die Entwicklung eines Adsorbens auf Basis von Eisenoxid und Aktivkohle zur kombinierten Entfernung kritischer Spurenkomponenten aus Prozessgasen. Die Granulate sind kompatibel mit den zu eliminierenden Substanzen, einfach modifizierbar und kostengünstig.

    Forschungseinrichtung: DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg
    Öffnet Einzelsicht
  • Links: Emissionsverteilung der 1220 Nanometer LEDs auf Metallkernleiterplatte mit IOH, rechts: Emissionsverteilung der 1220 Nanometer LEDs nur mit Metallrahmenkontakt, © OUT e.V.

    Projekt

    Transparente ohmsche Kontakte für Sicherheits-NIR-LED

    Es galt, eine transparente Kontaktierung für NIR-LEDs zu entwickeln, um die Lichtleistung um zirka 30 bis 50 Prozent zu erhöhen. Dies wurde durch die Entwicklung eines Beschichtungsverfahrens zum Erzeugen verschiedenartiger Kontakte auf (p-) Halbleitern erreicht.

    Forschungseinrichtung: Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. – OUT
    Öffnet Einzelsicht
  • Folienquerschnitt quer zur Streichrichtung (Dispergator FC, REM, 2.000-fach), © FILK Freiberg Institute gGmbH

    Projekt

    Alternative Dispergatoren in polymeren Pasten und Schmelzen

    Es wurden alternative Dispergierhilfen für Füllstoffe und Additive in Polymerschmelzen und Polyvinylchlorid-Pasten für den Einsatz in Streich- und Extrusionsprozessen erforscht. Der technologische Ansatz stützte sich dabei auf die dispergierende Wirkung von Hilfsmitteln aus der Gruppe der Syntane.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Abriebprüfung gegenüber Sandpapier nach DIN EN 388, © FILK Freiberg Institute gGmbH

    Projekt

    Fleckbeständiger abriebfester Lack für Polyurethan-Kunstleder

    Es wurden Lacke auf Basis von Polylactid für Polyurethan-Oberflächen entwickelt, welche eine sehr hohe Barrierewirkung gegenüber organischen Farbstoffen aufweisen und widerstandsfähig gegenüber abrasiven Medien sind. Die Lacke verbleiben ohne Zusatz von Haftvermittlern haftfest auf den Oberflächen.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Kratzeinheit mit Beleuchtung und Kamera, © FILK Freiberg Institute gGmbH

    Projekt

    Kratzersichtbarkeit auf Bezugsmaterialien

    Die Stärke oder Ausprägung eines Kratzers konnte bisher auf Bezugsmaterialien nur visuell, nicht aber messtechnisch bewertet werden. Es wurde eine objektive Bewertungsmethode entwickelt, die eine Nahaufnahme des Kratzers mit einem Algorithmus detektiert und quantifiziert.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht