'

Navigation

Suchergebnisse

  • ©CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Entwicklung eines hochgenauen, formschluss-unterstützten Flip-Chip-Thermokompressionsverfahrens (SmartBond)

    Mittels Thermokompressionsbonden mit chemisch-galvanisch abgeschiedenen Pillarstrukturen und deren hochgenaue Positionierung durch sogenannte Self-Alignment soll die Montage sowie kraftschlüssige und elektrisch leitende Fügeverbindung von Photodioden zu hybriden Detektormodulen optimiert werden.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Datenträger, hergestellt im TFP-Verfahren

    Projekt

    Entwicklung textiler Carbonfaser-Datenträger für die Speicherung und induktive/kapazitive Auslese (CF-Datenträger)

    Ziel dieses Projekts war es, die elektrische Leitfähigkeit der Carbonfasern in Textilstrukturen und Laminaten zur fremdstofffreien Datenspeicherung unter induktiven beziehungsweise kapazitiven Auslese nutzbar zu machen.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • PTFE-Probekörper für Abzugstests

    Projekt

    Photolytische Modifizierung von Fluorpolymer-Oberflächen

    Ziel war die Entwicklung einer neuartigen Methode zur Verbesserung der Haftgrundeigenschaften vollfluorierter Polymere unter Anwendung von kurzwelligem UVC-Licht. Mit der entwickelten UVC-/Precursormethode wurden bei PTFE höhere Haftfestigkeiten erreicht als mit einer gängigen Plasma-Vorbehandlung.

    Forschungseinrichtung: INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
    Öffnet Einzelsicht
  • WIG-Stichloch geschweißte Stumpfnaht an S355J2+N (links: Decklage, rechts: Wurzellage)

    Projekt

    Qualifizierung des WIG-Stichlochschweißens an Baustahl

    Ziel des Vorhabens war, WIG-Stichlochschweißen von Baustählen mit Impulsstrom und Heißdraht zu qualifizieren. Das Verfahren ermöglicht einlagige Verbindungen ohne Nahtvorbereitung und Schweißbadsicherung, und damit eine effizientere Fertigung im Vergleich zu MSG- und Plasmastichloch-Prozessen.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Längsnaht-geschweißte Rohre aus 1.4301, AlMg3, S235JR (von links)

    Projekt

    Laserlängsnahtschweißen mit dynamischer Strahlformung - LADY

    Ziel des Forschungsvorhabens war es, mit dynamischer Strahlmodulation im Bereich des Rohrnahtlängsschweißens eine Schweißnahtqualität zu erreichen, die der Nahtqualität des CO2-Laseres ähnelt. Dadurch könnte dieser durch den weitaus energieeffizienteren Faserlaser ersetzt werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Kammvariante Rechts Vor dem Schweißen Links Nach dem Schweißen

    Projekt

    Fügenaht für IR-Schweißen geschäumter Thermoplastformteile

    Durch eine neu entwickelte Fügenahtgestaltung für das IR-Schweißverfahren können im physikalischen Schamspritzguss hergestellte Formteile mit hoher Qualität und Fügenahtfestigkeit verschweißt werden.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Aus fünf Folienausschnitten bei 450 Grad Celsius und zwei Megapascal diffusionsgeschweißtes Bauteil

    Projekt

    Diffusionsschweißen mit nicht konstanter Kraftaufbringung

    Das Ziel des Vorhabens war die Erhöhung der Prozesssicherheit des Diffusionsschweißens von Werkstoffen mit stabilen Oxidschichten. Dazu wurden Untersuchungen zum Einfluss der Oberflächenvorbehandlung und einer zeitlich pendelnden Kraftbeaufschlagung während des Schweißprozesses durchgeführt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Gebondete Probe Transistor OutlineSockel mit Silizium-Chip und Gold-Bondpad

    Projekt

    Aufbau und Verbindungstechnik für Hochtemperatursensorik

    Mikrosensoren und Mikrosysteme werden zunehmend prozessnah in Umgebungen mit hohen Temperaturen eingesetzt. Im Projekt sollten Lösungen der Aufbau- und Verbindungstechnik für die Mikrosensorik mit Einsatztemperaturbereichen bis 350 Grad Celsius geschaffen werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Mikromischer, ausgeführt in hybrider Bauweise

    Projekt

    Laserschweißen additiv gefertigter Komponenten

    Ziel war es, die Kosten in der Produktion von 3D-Bauteilen dadurch signifikant zu senken, dass komplexe Strukturen, die mittels Powder Bed Fusion Verfahren gefertigt wurden, durch Laserstrahlschweißen miteinander oder aber mit konventionell gefertigten Bauteilen verbunden werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Sinterteile mit verkürzter Lösemittelentbinderung und beobachteter Delamination, © Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena

    Projekt

    Untersuchungen des Entbinderns und Sinterns beim Materialextrusionsverfahren

    Ziel des Vorhabens war es, die Einflussfaktoren des Entbinderns und Sinterns auf die resultierenden Werkstoffeigenschaften mittels Materialextrusion (MEX) additiv gefertigter, metallischer Komponenten zu bestimmen.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht