'

Navigation

Suchergebnisse

  • Rotiernde Fadenzuführung in der Seitenansicht © Stfi e.V.

    Projekt

    Rotierende, bedarfsgerechte Fadenzuführung für RR-Multiaxialkettenwirkmaschinen

    Ziel war die Entwicklung einer rotierenden Fadenzuführung, die mit einem maschengerechten Diagonalleger multiaxiale Verstärkungstextilstrukturen auf Wirkmaschinen fertigen kann. Es können komplexere Musterungen oder die Verarbeitung von sensiblem Fadenmaterial abgebildet werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung des Prozesses zur Herstellung von Melamin-Meltblown-Vliesen © TITK e.V.

    Projekt

    Melaminharz-Spinnvlies-Ausrüstungstechnologien

    Die projektgemäße Optimierung der Melaminharz-Spinnvliese ermöglicht es, inhärent flammfeste Vliese durch bestimmte Zusatzfunktionen mit anderen Textilien für gezielte Anwendungen anzupassen und so das Einsatzspektrum zu erweitern.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Knittern der auf Biegung belasteten Deckschicht am Sandwich

    Projekt

    Lokale Patchverstärkung von Sandwichverbunden - LoPaSa

    Inhalt des Projektes ist die lokale Verstärkung von Hartschaumsandwichprodukten in besonderen Belastungsbereichen wie Druck- und Krafteinleitungszonen. Die Verstärkungen sind aus gerichteten Faserverbunden aufgebaut und bauen in Dickenrichtung nur gering auf.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Entnahmemodul und Laserstrahlschneideinheit

    Projekt

    Automatisierungslösung für die Konfektionierung von textilen Gelenken (AuKoteG)

    Durch die Entwicklung der materialgerechten Automatisierungslösung zur Konfektionierung textiler Gelenksysteme können diese vom Endanwender reproduzierbar, mit geringen Eigenschaftsschwankungen und niedrigen Ausschussquoten in der Großserie hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schema und Muster eines NFK-basierten soft-touch Materialverbundes, © K.Ganß, TITK e.V.

    Projekt

    Naturfaser-Interieurbauteile mit soft-touch-Oberflächen

    Im Rahmen des Vorhabens wurden Möglichkeiten und Verfahren aufgezeigt, druckelastische Zwischen-/Dekorschichten auf Basis cellulosischer Fasern auszubilden und dadurch nachhaltige Verbundbauteile mit soft-touch Oberflächen herzustellen.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Kante eines 3D-Schnitts an CFK-Rohr mit 26 mm Durchmesser. Die Wärmeeinflusszone beträgt weniger als 0,5 Millimeter.

    Projekt

    Leichtbau-Trennen von Faserverbundwerkstoffen mit kurzgepulster CO2-Laserstrahlung

    Durch die Weiterentwicklung des laserbasierten Trennens werden CFK-Bauteile (Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) bis zu einer Dicke von drei Millimetern berührungsfrei und mit minimierter Wärmeeinflusszone getrennt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Verschiedene Verbunde mit Melamin-Meltblown-Vlies und Decklage (Quelle: TITK)

    Projekt

    Flammfeste Spinnvliese mit verringertem Emissionsverhalten

    Die Fasern und Vliesstoffe auf Melaminharz-Basis überzeugen neben ihrer hohen Wärmebeständigkeit und Flammfestigkeit auch durch ihre Nichtschmelzbarkeit.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Objekt für Innenausstattung aus Vliesstoff-WPC/Holz-Verbundmaterial

    Projekt

    Vliesstoff-WPC-Verbund

    Gegenstand des Forschungsprojekts war die Entwicklung textiler Verbundlösungen unter Verwendung von dreidimensionalen Verbundwerkstoffen aus Vliesstoff und Wood-Plastic-Composites (WPC) für den Reisemobil- und Bootsbau.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Vliesbildungsanlage im Technikum des STFI, © Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.

    Projekt

    Vliesstoffbasierte Akustiksysteme

    Durch den Einsatz vollständig biobasierter Ausgangsmaterialien konnten Breitbandabsorber aus Faservliesstoff entwickelt werden, die im Hallraum bei diffusem Schalleinfall von Frequenzen ab 800 Hertz stetig einen Schallabsorptionskoeffizienten von über 0,8 erreichen konnten.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Hohlprofil mit T-Verzweigung aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff

    Projekt

    Herstellung verzweigter, hochfester FVK-Hohlprofile mit hochwertiger Oberfläche

    Durch eine neuartige Technologie wird die Herstellung verzweigter Hohlprofilstrukturen aus faserverstärktem Kunststoff (FVK) mit hochwertiger Außenoberfläche und hervorragenden, mechanischen Eigenschaften möglich.

    Forschungseinrichtung: KVB Institut für Konstruktion und Verbundbauweisen gGmbH
    Öffnet Einzelsicht