'

Navigation

Suchergebnisse

  • Knittern der auf Biegung belasteten Deckschicht am Sandwich

    Projekt

    Lokale Patchverstärkung von Sandwichverbunden - LoPaSa

    Inhalt des Projektes ist die lokale Verstärkung von Hartschaumsandwichprodukten in besonderen Belastungsbereichen wie Druck- und Krafteinleitungszonen. Die Verstärkungen sind aus gerichteten Faserverbunden aufgebaut und bauen in Dickenrichtung nur gering auf.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Mikroskop-Seitenansicht sehr langer Schmelzzonen über einer Grenzfläche im Quarzglas

    Projekt

    UKP Glas – Glasfügen mit ultrakurzen Laserpulsen

    Im Projekt wurde ein laserbasierter Glas-Schweißprozess weiterentwickelt, um ihn industriell anwendbar zu machen. Dabei können nun auch dickere Gläser verschweißt werden, das Glas wird nicht makroskopisch erwärmt beziehungsweise verformt und die Schweißgeschwindigkeit konnte deutlich erhöht werden.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Innenwandiges Laserschweißen eines Glasrohrs

    Projekt

    InGlas – Innenwandiges Fügen von Glasrohr mittels CO2-Laser

    Hier wurde ein laserbasiertes Schweißverfahren für Glasrohre aus Borosilikat weiterentwickelt, indem die Rohre innenseitig bestrahlt werden. Dies brachte eine Reduktion der Prozesszeit und eine Steigerung der Verbindungsqualität: weniger Spannungen, keine Sicken und keine Nahtüberhöhung.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstratoren

    Projekt

    Pulsformung beim Laserschweißen von Duplexstahl

    Durch den Einsatz von Pulsformung kann der Austenitgehalt von Laserschweißnähten an dünnwandigen Strukturen aus Duplexstahl erhöht werden. Hieraus ergibt sich ein Kostensenkungspotenzial.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • „Anschauungsmuster der Wärme- und Feuchterückgewinnung zwischen örtlich getrennten Luftströmen mittels Kreislaufverbundsystem und 3-fluidigen Membranwärmeübertragern“

    Projekt

    Textiler Wärme- und Feuchteübertrager in Kreislaufverbundsystemen

    Die entwickelten neuartigen textilen Wärmeübertrager übertragen – integriert in Kreislaufverbundsysteme – sensible Wärme und Feuchtigkeit auch zwischen örtlich getrennten Luftströmen. Basierend auf einem Flüssigsorptionsprozess über semipermeable Membranen wird dadurch eine Marktlücke geschlossen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Einfachste Vermessung auch komplizierter Formen und Anzeige des Ergebnisses auf einem Mobiltelefon

    Projekt

    Maß- und Formbestimmung von flächigen Objekten

    Durch dieses neue Messsystem können die Abmessungen und die Formhaltigkeit flächiger Objekte hochpräzise bestimmt werden. Die zugrundeliegende Idee ist die Positionsmessung signifikanter Begrenzungspunkte des Messobjektes, das in Bezug zu dem Koordinatensystem gebracht wird.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH – SID
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Zeichnung des Stapelaufbaus: Oben: Chipstapel aus supraleitendem Chip (grün) und Silizium-Trägerchip (grau). Unten: Schnittansicht des Chipstapels. Siliziumträgerchip ermöglicht die Halterung einer optischen Faser - © CiS Forschungsinstitut

    Projekt

    Fiber Chip Package (FCP)

    Durch einen neuartigen Stapelaufbau ist es jetzt möglich, die Justierung eines supraleitenden Chips zu einer optischen Faser bei Raumtemperatur durchzuführen. Die erreichte Positioniergenauigkeit bleibt auch bei tiefen Temperaturen, dem Arbeitsbereich der supraleitenden Detektoren, erhalten.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Bildverarbeitungsmessplatz mit hochauflösender Kamera und Präzisionspositioniersystem

    Projekt

    Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile – OPLAS

    Mittels optischer Verfahren werden lasergeschnittene Blechteile zweidimensional vermessen. Dabei werden, kostengünstige Industriekamerasysteme ohne aufwendige optische Korrektur eingesetzt. Je nach Objektgröße wurden Messabweichungen zwischen 2 und 40 Mikrometer erzielt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufnahmevorrichtungen für Keramikröhrchen (metallisiert) zum reaktiven Fügen mit RMMS

    Projekt

    Reaktives Fügen im Hochtemperaturbereich (REFORM)

    Die Entwicklung neuer Hochtemperatursensorik und deren Integration in Arbeitsräume von Industrieanlagen erfordert eine hohe Temperaturbeständigkeit. Das Löten mittels reaktiver Multischicht-Pastensysteme durch exotherme Erwärmung im ablaufenden Fügevorgang bietet hier ein neues Einsatzgebiet.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • UKP-Lasermaterialbearbeitung

    Projekt

    OLaf – Optimierung des Ultrakurzpuls-Laserabtrags durch flexible Strahlformung

    Mittels optischer Methoden kann das Intensitätsprofil des Laserfokus beliebig variiert werden. Dadurch können beim Ultrakurzpuls-Materialabtrag die Rauheit um 30 Prozent reduziert und die Abtragrate verdoppelt werden. Parallele Bearbeitungsprozesse und komplexe 3D Mikroprofile werden ermöglicht.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht