'

Navigation

Suchergebnisse

  • Cone-Kalorimeter (links) und Prüfkörper mit beschichteter Fichtenfurnieroberfläche mit konventionellem Flammschutzmittel (FSM) und neuartigem CDp-Complex vor und nach der Brandprüfung (rechts)

    Projekt

    Halogenfreie Flammschutzmittel auf Basis von Einschlusskomplexen für wasserbasierte Beschichtungen

    Neuartige Methoden ermöglichen die Herstellung von Wirt-Gast-Komplexen (CDp) aus Cyclodextrinen (CD) mit phosphororganischen Verbindungen. Die Formulierung wässriger Beschichtungen mit CDp bewirkt eine signifikante Verbesserung des Brandverhaltens auf Lignocellulose basierten Materialien.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Proben nativ (BuN) und ölbehandelt (V2-4); jeweils rechts unbewittert, links nach 14 Tagen im Xenontest

    Projekt

    Hydrophobierung von Buchenholz für den Einsatz in maßhaltigen Bauelementen im Fenster- und Türenbau.

    Das Hydrophobierungsverfahren für Buchenholzlamellen erhöht die Dauerhaftigkeitsklasse gegenüber Basidiomyceten von DC 5 auf DC 1–2 und ermöglicht den Einsatz im Fenster- und Türenbau. Kunststoffe und Tropenhölzer können so durch Nutzung heimischer Ressourcen substituiert werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Dämmplatte aus Hanfschäben mit Putzsystem

    Projekt

    PlantAirMat – Ganzheitliche Verwertung von Pflanzenfasern zu Vliesstoffen

    Im Ergebnis des Forschungsvorhabens liegen drei spezielle, maschinentechnisch umsetzbare Technologiekonzepte vor, die erstmals die ganzheitliche und nahezu abfallfreie Verwertung von Pflanzenstängeln realisierbar machen.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Konditionierraum der Messeinrichtung zur Bestimmung der Formaldehydabgabe mit Spanschüttung auf Probenteller

    Projekt

    Bestimmung der Formaldehydabgabe aus Holzspänen

    Mit der Messapparatur kann im laufenden Produktionprozess die Formaldehydabgabe aus Holzwerkstoffspänen bestimmt werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Zusammenhang des Biozidgehaltes und der mikrobiologischen Wirksamkeit bei Farbsystem 1 in Abhängigkeit von der Zeit der künstlichen Bewitterung

    Projekt

    Abbau von Filmkonservierungsmitteln in Holzbeschichtungen

    Gegenstand des Projekts war die Bewertung der Effizienz von Filmkonservierungsmitteln in Holzbeschichtungen für den Fassadenbereich im zeitlichen Verlauf einer Bewitterung beziehungsweise deren Simulation.

    Forschungseinrichtung: Institut für Lacke und Farben Magdeburg gGmbH – iLF
    Öffnet Einzelsicht
  • Halbzeuge und MDF-Formteile mit zweistufig aushärtenden Klebstoffsystemen

    Projekt

    Klebstoffsysteme zur Herstellung nachformbarer Faserplatten

    Der Einsatz zweistufig aushärtender Klebstoffsysteme ermöglicht die Herstellung nachformbarer Faserplatten mittlerer Dichte, beispielsweise können damit Stuhllehnen umgeformt werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Fruchtkörper des Echten Hausschwamms, © IHD Dresden

    Projekt

    Nachweis des Echten Hausschwamms

    Das Nachweisverfahren des Echten Hausschwamms auf Basis neuer molekularer Marker ermöglicht eine standardisierte Auswertung und die Implementierung eines Vitalitätstests.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Beschichtete Spanplatten unter Einsatz von leichten Füllstoffen und Spänen mit veränderten Geometrien

    Projekt

    Spanplatten mit Leichtfüllstoffen

    Der Einsatz von leichten Füllstoffen in Spanplatten spart Gewicht und Transportkosten. Untersucht wurden die Einflüsse von Holzart und Spangeometrie unter Nutzung von Füllstoffen auf die Eigenschaften der hergestellten Spanplatten.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Prüfung zur Flammenausbreitung gemäß IMO FTP Code Part 5 / ISO 5658-2 bei Beflammung eines furnierten und hochglanzlackierten Wandelementes

    Projekt

    Brandhemmende Furnierplatten für den Innenausbau von Fahrzeugen

    Die entwickelte Brandschutzbeschichtung ermöglicht integrativer Konzepte und Komplettlösungen für den brandgehemmten Aufbau furnierter Wandelemente in Schiffen, Flugzeugen und Schienenfahrzeugen.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Unbehandelte und thermisch nachbehandelte HDF und OSB

    Projekt

    Verbessertes Witterungsverhalten von Holzplatten durch thermische Nachbehandlung

    Die thermische Nachbehandlung von Massivholzplatten und Faserwerkstoffen verringert das Aufquellen und erhöht die Formstabilität, ganz ohne chemische Zusätze.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht