'

Navigation

Suchergebnisse

  • Projektdemonstratoren Kniebandage mit Patellaring, zu sehen bei A und B. Schienbeinschoner bei C. © STFI e.V.

    Projekt

    3D-Druck mit UV-vernetzbaren Systemen für Bandagen

    Es wurde eine neuartige Verfahrenskombination aus Dispenser 3D Druck und UV LED Vernetzung für die digitale partielle Funktionalisierung von Textilien entwickelt. Damit ließen sich individuell angepasste Kniebandagen und Schienbeinschoner herstellen.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Bild_1: „Dehnungsmessender Sensor als Endlosfaser auf Spule“ Quelle: TITK e.V.

    Projekt

    Hochflexible dehnungsmessende Sensorfaser

    Im geplanten Vorhaben stand die Entwicklung hochflexibler Polymerfasern, welche einerseits dauerhaft mechanischen Belastungen bis zu einer Dehnung von e = 100 Prozent ausgesetzt werden können und mit denen man andererseits in der Lage ist, die dabei vonstattengehende Dehnung piezoresistiv zu messen.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Wärmebildaufnahme eines elektrisch beheizten, teilweise mit Wasser gefüllten Behälters nach Erwärmung, © TITK e.V.

    Projekt

    Elektrisch selbstheizende Kunststoffteile mit PTC-Effekt für thermisches Management

    Elektrisch hochleitfähige Kunststoffe ermöglichen die direkte Beheizung von Behältern und Leitungen für Betriebsflüssigkeiten im Automobil unter winterlichen Bedingungen. Sie erlauben eine vereinfachte Fertigung der Fluidsysteme und können durch den PTC-Effekt die Temperatur selbsttätig regeln

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Markierte Kanüle mit Ultraschallbild (© TITK e. V.)

    Projekt

    Laserapplizierte Markierungen für medizinische Instrumente

    Herstellung von lokalen Markierungen auf medizinischen Einrichtungen, welche die Erkennung im Körper eines Patienten mittels Bildgebungsverfahren sehr verbessert. Die Markierungen können flexibel, großflächig als auch als Beschriftungen, Muster und Grafiken, mit hoher Präzision hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Vergleich der Wärmebilder von mit drei Prozent Kohlenstoffnanoröhren gefüllten Silikonfolien bei unterschiedlichen Spannungen

    Projekt

    Elektrisch leitfähige Kalanderfolien auf Silikonbasis

    Es wurden eine Rezeptur und ein Aufbereitungs und Verarbeitungsverfahren entwickelt, die es ermöglichen, leitfähige Silikonbeschichtungen sowie Folien mit Dicken über 200 Mikrometer im kontinuierlichen Kalanderverfahren herzustellen. Die Leistung dieser Folien ist ausreichend für Heizanwendungen.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Automobil Armauflage als Demonstrator, gefertigt durch Eissmann Automotive Deutschland GmbH im Rahmen des Projektes mit den entwickelten heizbaren Verbundmaterialien.

    Projekt

    Flexible Flächenheizung für den Mobilbereich

    Die flexible und temperierbare Folie kann mit beliebigen Flächenmaterialien zu einem Laminat kaschiert werden und eignet sich für die Beheizung von Interieurmaterialien wie Sitzen und Armlehnen. Die temperierbare Folie basiert auf einer kontaktierten, elektrisch leitfähigen Polymerschicht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Adsorption, Ableitung und Sammlung feinster Wassertröpfchen an beschichteter Polyesterfolie, © Dr. Norbert Proske - GMBU e.V.

    Projekt

    Funktionsfolie für Kühl- und Raumluft-Anwendungen

    Die neuartigen beschichteten Funktionsfolien verhindern das Abtropfen von Wasser, indem auf der Oberfläche Kondenswasser als sehr dünner Film gebunden und dann flächig in ein Auffangreservoir abgeleitet wird. Gleichzeitig wird das mikrobielle Wachstum durch die Beschichtung unterbunden.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelt-Technologien e. V. (GMBU)
    Öffnet Einzelsicht
  • Zyklierkammer zur thermischen Wechselbelastung, © ILK Dresden

    Projekt

    Nachweis der Lagerbeständigkeit von Primärpackmitteln für das Kryobanking

    Durch neuartige Prüfverfahren zur Dichtheit und Materialbeständigkeit für Röhrchen und Straws werden diese hinsichtlich ihrer Eignung für die Langzeitlagerung in Biobanken bewertet. Die thermische Wechselbelastung realisiert eine Alterung der Packmittel.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Abriebprüfung gegenüber Sandpapier nach DIN EN 388, © FILK Freiberg Institute gGmbH

    Projekt

    Fleckbeständiger abriebfester Lack für Polyurethan-Kunstleder

    Es wurden Lacke auf Basis von Polylactid für Polyurethan-Oberflächen entwickelt, welche eine sehr hohe Barrierewirkung gegenüber organischen Farbstoffen aufweisen und widerstandsfähig gegenüber abrasiven Medien sind. Die Lacke verbleiben ohne Zusatz von Haftvermittlern haftfest auf den Oberflächen.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufbau der Sandwichstruktur

    Projekt

    Spritzgießen von Sandwiches: Perspektive für kostengünstigen Leichtbau

    Die Verfahrenskombination Physikalisches Schäumen – 2-Komponenten-Sandwich-Spritzguss ermöglicht die kostengünstige Herstellung von Leichtbauteilen. Für wichtige Industriebranchen wurden großserientaugliche Materialkombinationen entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht