'

Navigation

Suchergebnisse

  • Nach dem neuartigen Verfahren mit Reifeemulsion hergestelltes Rohschinkenmuster

    Projekt

    Reifeemulsion für die Herstellung von Rohschinken (EmulHam)

    Es wurde ein neuartiges Herstellungsverfahren für Rohschinken entwickelt, welches auf der Injektion einer Reifeemulsion in Kombination mit einer Vakuumpökelung und Klimareifung basiert. Mit dem Verfahren ist eine effiziente, einfache und kostensparende Herstellung von Rohschinken möglich.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht
  • Reinigungswirkung einer Modelllösung gegenüber dem Gemisch aus Maltose, Hefe, Malz- und Hopfenextrakt zu den Zeitpunkten t=6 min (links); 7 min (Mitte links); 8 min (Mitte rechts) und 9 min (rechts); ©VLB e.V.

    Projekt

    Neubewertung der Reinigungswirkung von Stapellaugen

    Auf Grundlage der Testung der Wirksamkeit alkalischer Reinigungslösungen gegenüber brauereispezifischen Verschmutzungen wurden prozessbedingt störende Einflussgrößen untersucht und ein Prüfplan zur Bewertung der Wiederverwendbarkeit der Reinigungslösungen in Brauereien erstellt.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Logo des Digitalen Betriebsberaters, © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Entwicklung einer softwarebasierten Dienstleistung zur Optimierung von Ressourcen in der Getränkeindustrie

    Durch ein neuartiges Softwaretool können jetzt auf Knopfdruck Handlungsempfehlungen zur Optimierung von Ressourcen in der Brauindustrie sowie der Getränkeindustrie abgerufen werden.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Bereitstellung von Methoden zur Beurteilung bzw. Vorhersage der nicht-biologischen Stabilität komplexer alkoholfreier Getränke © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Stabilitätsbewertung von komplexen alkoholfreien Erfrischungsgetränken (StabilAFG)

    Ziel war die Bereitstellung und Standardisierung von Analysemethoden zur Beurteilung der nicht biologischen Stabilität komplexer alkoholfreier Getränke (AFG). Die Methoden werden von Getränkeherstellern in der Produktentwicklung und Qualitätssicherung benötigt, um hochwertige AFG anzubieten.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Logo von sfAFG

    Projekt

    Standardisierung von Herstellungsverfahren sauer fermentierter Getränke

    Die Standardisierung der umfassenden Charakterisierung sauer fermentierter Getränke trägt zu einer erhöhten Produktsicherheit bei und fördert die Transparenz für den Verbraucher. Standardisierte Herstellungsprozesse senken zudem Produktions- und Entwicklungskosten.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Kürbis im Siegelrandbeutel nach der Vakuuminfusion zur lakefreien beschleunigten milchsauren Einzelpackungsfermentation (Foto: M. Sattler, A.S.P. e.V.)

    Projekt

    Lakefreie Milchsäurefermentation von Gemüse

    Durch das Verfahren kann bei der milchsauren Fermentation von Gemüse und Obst auf die Verwendung von Kochsalz und Lake verzichtet werden. Die Reduktion der Produktionszeit, die Vermeidung von Abprodukten sowie die ernährungsphysiologische Aufwertung der Lebensmittel sind die resultierenden Vorteile.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht
  • Folienherstellung mittels Runddüse am Doppelschneckenextruder, © Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)

    Projekt

    Material- und Verfahrensentwicklung für die industrielle Herstellung einer essbaren und vegetarischen Folienhülle

    Durch die Zusammenführung von Polysacchariden und Proteinen können mittels Heißextrusion essbare Folien hergestellt werden, die zum Beispiel zur Umhüllung von fleischfreien Wurstalternativen zum Einsatz kommen. Diese Folien können genau wie konventionelle Därme (Natur, Kollagen) verwendet werden.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht
  • Siedegebäck, z.B. Berliner, © B. Küther – ttz Bremerhaven

    Projekt

    Mehrzonen-Durchlauf-Fettbackanlage mit einzeln steuerbaren Temperaturkreisläufen

    Verfahren für unterschiedlich temperierbare Mehrzonen-Fettbackanlage reduziert die Acrylamidbildung, den Fettverderb und Reinigungszeiten.

    Forschungseinrichtung: ttz Bremerhaven
    Öffnet Einzelsicht
  • Groß-Pulk aus 320 Kästen, die bei der Durchfahrt durch das RFID-Gate identifiziert werden können. © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    RFID-Erfassungssystem für kleinformatige Getränkekästen

    Die Weiterentwicklung eines hoch performanten Transponders und die Anpassung unterschiedlicher Lesegeräten und Antennenkonstellationen ermöglichen die Erfassung von 320 kleinformatigen Getränkekästen als Großpulk auf vier Europaletten bei der Durchfahrt durch ein RFID-Gate.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Hopfentreber aus Kalthopfung vor und nach Trocknung © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Gewinnung von Alpha-Säuren aus Kochtrub und Kalthopfung

    Durch die Aufbereitung und Wiederverwendung von Hopfentrebern aus Kalthopfung können die Bierverluste verringert, a-Säuren gewonnen, konventionelle Hopfenprodukte substituiert und die Produktionskosten reduziert werden. Die Nachhaltigkeit der Produktion kann zudem gesteigert werden.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht