'

Navigation

Suchergebnisse

  • Kartierung komplexer, akustischer Schwingungssysteme durch KarkaS

    Projekt

    Kartierung komplexer, akustischer Schwingungssysteme (KarkaS)

    Ziel des Projektes KarkaS war die Entwicklung und Implementierung neuer Verfahren und Algorithmen für die Verbesserung von Dynamik und Ortsauflösung bei der Kartierung akustischer Quellen per Beamforming, die Entwicklung eines sensorlosen Tachometers sowie eines hochauflösenden Spektrogramms.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Bildverarbeitungsmessplatz mit hochauflösender Kamera und Präzisionspositioniersystem

    Projekt

    Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile – OPLAS

    Mittels optischer Verfahren werden lasergeschnittene Blechteile zweidimensional vermessen. Dabei werden, kostengünstige Industriekamerasysteme ohne aufwendige optische Korrektur eingesetzt. Je nach Objektgröße wurden Messabweichungen zwischen 2 und 40 Mikrometer erzielt.

    Forschungseinrichtung: Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – ifw Jena
    Öffnet Einzelsicht
  • Übersicht MeKariS; links oben Strahlercharakteristik beim Abrollen

    Projekt

    Methoden zur Kartierung gerichteter Schallquellen (MeKariS)

    Zielstellung von MeKariS war die Entwicklung und Anwendung neuer Verfahren und Algorithmen für die Verbesserung der absoluten und relativen Pegelgenauigkeit in der zwei- und dreidimensionalen Kartierung von Schallquellen, die eine ausgeprägte Richtungscharakteristik besitzen.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Elektronikkomponenten (links) und Prototyp Präzisions-Feinbohrwerkzeug (rechts)

    Projekt

    Neuartiges Präzisions-Feinbohrwerkzeug für den Submikrometer-Bereich

    Eine fein justierbare Präzisionsmechanik und ein absolutes Wegmesssystem ermöglichen die präzise, prozesssichere und schnelle Einstellung der radialen Schneidenposition eines Feinbohrwerkzeugs im Submikrometerbereich. Eine digitale Anzeige verbessert die Handhabung und vermeidet Einstellfehler.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstrator zum Eisstrahlschneiden (links: Schneidkopf; rechts: Wärmetauscher)

    Projekt

    Prozess und Technologieentwicklung zum abrasiven Eisstrahlschneiden (ICE-CUT)

    Verfahren, dass die Vorteile des Rein- und Abrasivstrahlschneidens vereint. Es entsteht ein kontaminations- und verschmutzungsfreies Trennen mit hoher Schneidleistung durch eine kryogene in situ Generierung von flüchtigen Abrasivmitteln (Eiskristallen) während des Schneidprozesses.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsdurchführung am Versuchsstand

    Projekt

    Zerstörungsfreie Charakterisierung verschleiß- und korrosionsbeständiger, galvanotechnischer Beschichtungen funktionaler Bauteile (ZFP-CHROM)

    Zerstörungsfreie Charakterisierung galvanotechnischer Beschichtungen durch Modellierung der Störungen führt zur 2D-Wärmeübertragungsfunktion. Deren Lösung und die lokale Temperaturleitfähigkeit wird mit dem Ergebnis der Lockin-Thermografiemessung der realen Hartchromschicht verglichen.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Versuchsaufbau zur strukturdynamischen Analyse eines PC-Gehäuses mit 3 Sensorknoten

    Projekt

    Mobiles Monitoringsystem für Schwingungsanalysen (MAMS)

    In diesem Projekt wurden neuartige Software- und Hardwarekomponenten zur mobilen, dezentralisierten Schwingungsanalyse und -überwachung mittels eines intelligenten Sensornetzwerkes umgesetzt. Zudem wurde eine realitätsnahe Visualisierung der berechneten Deformationen umgesetzt.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Risikobewertung einer RLT-Anlage, © ILK Dresden

    Projekt

    Zustandsüberwachung für Außenluftfilter

    Ziel des FuE-Vorhabens ist ein Produkt, welches die Zustandsüberwachung von Außenluftfiltern in klimatechnischen Anlagen, insbesondere hinsichtlich des Risikos von potenziellem Schimmelwachstum ermöglicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Telemetrieuntersuchung in realer Prozessumgebung links DLC Plasmaanlage rechts Eingebautes Messsystem im Prozessraum der DLC Anlage

    Projekt

    Drahtlos abfragbare 2,45 GHz SAW-Temperatursensorsysteme (PLASTEL)

    Für drahtlos abfragbare 2,45 GHz SAW-Temperatursensorsysteme wurden Antennenkombinationen realisiert, die den Einsatz von SAW-Transpondern in sowohl groß- aber auch kleinvolumigen hochdynamisch betreibbaren Plasmabeschichtungsanlagen mit dynamischen dielektrischen Prozessbedingungen ermöglichen.

    Forschungseinrichtung: ITW e. V. Chemnitz, Institut für innovative Technologien
    Öffnet Einzelsicht
  • Wärmebild einer Eigenschwingungsform (Deformation) von einer Modellbrücke mit realen Schwingungseigenschaften auf einem Foto

    Projekt

    Bauwerksmodalanalyse bei variierenden Einflüssen (BaMaVe)

    Das Projekt diente der Entwicklung von neuartigen Verfahren der operationalen Modalanalyse zur Bestimmung des Schwingungsverhaltens von Bauwerken. Mittels dieser Verfahren wurden erstmals Temperatur- und Feuchteeinflüsse in der Berechnung der modalen Parameter berücksichtigt.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht