'

Navigation

Suchergebnisse

  • Pulverauftrag, © Cetex Institut gGmbH

    Projekt

    Breitenvariable Präzisionspulverstreutechnologie für Faser-Kunststoff- Anwendungen

    Durch die Entwicklung eines breitenvariablen Präzisionspulverstreuers können Textilien und Faserwerkstoffe grammgenau mit Pulver-Substrat bestreut werden. Das spart Material und verbessert die Qualität der Bauteile.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Induktor mit Schwingkreis, Generator und Kernmaterial, © Cetex Institut gGmbH

    Projekt

    Induktive Vorwärmtechnologie für die Organoblechherstellung

    Die neu entwickelte induktive Vorwärmtechnologie für den Bereich der Organoblechherstellung ermöglicht ein schnelles und temperaturgenaues Aufwärmen der Bauteile. Damit wird der gesamte Herstellungsprozess beschleunigt.

    Forschungseinrichtung: Cetex Institut gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Schematische Darstellung eines proteinhaltigen Klebstoffes mit quervernetzenden Substanzen zur Verklebung von Massivholzplatten

    Projekt

    Entwicklung von Klebstoffen für Massivholzplatten basierend auf proteinhaltigen Reststoffen

    Es wurden proteinhaltige Klebstoffformulierungen mit vernetzenden Substanzen entwickelt und deren Eigenschaften untersucht. In Klebstoffprüfungen nach DIN 204/205 konnten Klebfestigkeiten entsprechend der D2 Klassifizierung erreicht werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Spule einer durch Schmelzspinnen hergestellten thermoplastischen Verstärkungsfaser

    Projekt

    Neue Materialien auf der Basis von Organoblechen mit thermoplastisch verstärkten Thermoplastmatrices

    Thermoplastische Filamente und Gewebe wurden in eine thermoplastische Matrix eingebracht. Über ein vollautomatisches Tapelegeverfahren erfolgte die Verarbeitung von UD-PA6 Tapes mit Amidfaserverstärkung und UD-PE-Tapes mit PE-Verstärkungsfasern. Die Organobleche erzielten Festigkeiten bis 385 MPa.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Filtrationsverfahren Additive Fertigung (ADDIFIL)

    Projekt

    Filtrationsverfahren Additive Fertigung (ADDIFIL)

    Bei der 3D-Drucktechnologie entstehen je nach Ausgangsstoff im Prozessgas Verunreinigungen, die zu einer Gefährdung des Bedienpersonals und zur Minderung der Produktqualität führen können. Das neu entwickelte System zur Prozessgasreinigung kann hier wirkungsvoll die Prozesssicherheit verbessern.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Farbwechsel nach Einstrahlung von Sonnenlicht - Inkjet bedruckte TPU Folie im Schatten

    Projekt

    Chromogene Effekte im Automotive-Interieur

    Ein Produkt, das bei Sonnenlicht oder nach Erwärmung seine Farbe ändert, ist immer attraktiv. Im Projekt wurden Lösungen gefunden, solche Effekte in Kunststoff-Bauteile zu integrieren und dafür auch Prozesse der Automobil-Interieurherstellung zu nutzen.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Projektübersicht: Materialeinsatz, Vliesbildungsverfahren, Hybridprodukt

    Projekt

    Textile Hybridstrukturen für den Faserverbundleichtbau

    Durch technolog. Anpassung konventioneller Vliesherstellungsprozesse wurden Vlies Roving Hybride mit winkelgenauer Orientierung von Carbonylfluorid Rovings auf Glasträgervlies mono-, bi- und multiaxial fixiert und günstige Verstärkungsfaserhalbzeuge für den Faserverbundleichtbau wurden entwickelt.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Drucken von leitfähigen Bahnen im Mikro-Dispensverfahren im 3D-Druck

    Projekt

    Drucken leitfähiger Strukturen

    Es wurden flexible, sensortaugliche, leitfähige Strukturen und deren Integration in dehnbare Polymerverbunde entwickelt, indem elektrisch leitfähige Polymermassen durch einen Digitaldruckprozess auf elastische Polymersubstrate appliziert wurden. Damit konnten Widerstandssensoren hergestellt werden.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Automobil Armauflage als Demonstrator, gefertigt durch Eissmann Automotive Deutschland GmbH im Rahmen des Projektes mit den entwickelten heizbaren Verbundmaterialien.

    Projekt

    Flexible Flächenheizung für den Mobilbereich

    Die flexible und temperierbare Folie kann mit beliebigen Flächenmaterialien zu einem Laminat kaschiert werden und eignet sich für die Beheizung von Interieurmaterialien wie Sitzen und Armlehnen. Die temperierbare Folie basiert auf einer kontaktierten, elektrisch leitfähigen Polymerschicht.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Rotiernde Fadenzuführung in der Seitenansicht © Stfi e.V.

    Projekt

    Rotierende, bedarfsgerechte Fadenzuführung für RR-Multiaxialkettenwirkmaschinen

    Ziel war die Entwicklung einer rotierenden Fadenzuführung, die mit einem maschengerechten Diagonalleger multiaxiale Verstärkungstextilstrukturen auf Wirkmaschinen fertigen kann. Es können komplexere Musterungen oder die Verarbeitung von sensiblem Fadenmaterial abgebildet werden.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht