'

Navigation

Suchergebnisse

  • Reinigungsindikatorflasche vor der Behandlung. © Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.

    Projekt

    Entwicklung einer Reinigungsindikatorflasche (RIF) für die Getränkeindustrie

    Mit der entwickelten Reinigungsindikatorflasche können Reinigungsprozesse von Mehrweggetränkeflaschen in einer Flaschenreinigungsmaschine evaluiert werden. Durch den Vergleich der Reinigungsintensität mit dem industriellen Durchschnitt lassen sich Prozesse anpassen und effektiv Ressourcen einsparen.

    Forschungseinrichtung: Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Probe aus Stahl mit Isolationsschicht und konturführenden Heizleiter in 3D © Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

    Projekt

    Dynamisch Temperieren und gezielt Abkühlen im Spritzgießprozess - lokale Temperierung mit Dünnschichtheizelementen

    Mit der technischen Umsetzung, Formeinsätze für ein Spritzgießwerkzeug mit einem Dünnschichtheizelement zu temperieren sowie auf Basis der Untersuchungen innerhalb des Projektes konnte der Nachweis erbracht werden, dass das neuartige Temperiersystem für das Spritzgießverfahren geeignet ist.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Proben nativ (BuN) und ölbehandelt (V2-4); jeweils rechts unbewittert, links nach 14 Tagen im Xenontest

    Projekt

    Hydrophobierung von Buchenholz für den Einsatz in maßhaltigen Bauelementen im Fenster- und Türenbau.

    Das Hydrophobierungsverfahren für Buchenholzlamellen erhöht die Dauerhaftigkeitsklasse gegenüber Basidiomyceten von DC 5 auf DC 1–2 und ermöglicht den Einsatz im Fenster- und Türenbau. Kunststoffe und Tropenhölzer können so durch Nutzung heimischer Ressourcen substituiert werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Nach dem neuartigen Verfahren mit Reifeemulsion hergestelltes Rohschinkenmuster

    Projekt

    Reifeemulsion für die Herstellung von Rohschinken (EmulHam)

    Es wurde ein neuartiges Herstellungsverfahren für Rohschinken entwickelt, welches auf der Injektion einer Reifeemulsion in Kombination mit einer Vakuumpökelung und Klimareifung basiert. Mit dem Verfahren ist eine effiziente, einfache und kostensparende Herstellung von Rohschinken möglich.

    Forschungseinrichtung: Verein zur Förderung agrar- und stadtökologischer Projekte e. V. (A.S.P.)
    Öffnet Einzelsicht
  • Demonstrator für die n-/iso-Fraktionierung

    Projekt

    Entwicklung einer Technologie zur Trennung von n- und iso-Paraffinen

    Verfahren zur gezielten Separation von n- bzw. iso- angereicherten Kohlenwasserstofffraktionen aus komplexen, hochsiedenden, wachsartigen Kohlenwasserstoffgemischen zur Herstellung von definierten hochwertigen Produkten.

    Forschungseinrichtung: Institut für Nichtklassische Chemie e. V. – INC
    Öffnet Einzelsicht
  • Erzeugung laserinduzierter Kavitationsblasen oberhalb eines AE-Sensors.

    Projekt

    Detektion der potenziell erosiv wirkenden Kavitation in Fluidmaschinen auf der Grundlage akustischer Emissionsmessungen – ERODETECT

    Optische Methode zur Klassifizierung von Kavitationsereignissen im Hinblick auf deren Potenzial, eine erosive Schädigung der Oberfläche hervorzurufen.

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelt-Technologien e. V. (GMBU)
    Öffnet Einzelsicht
  • Werkzeugunterseite in eingebautem Zustand © KUZ

    Projekt

    Digitalisierung der PUR-Verarbeitung

    Eine Prozesskette mit den wesentlichen Bestandteilen der PUR-Verarbeitung Maschine und Werkzeug und den meteorologischen Umgebungsbedingungen wird eingerichtet. Damit ist eine zeitliche Aufzeichnung, Speicherung und Auswertung der Prozessdaten und eine Prozessüberwachung, auch schussbezogen möglich.

    Forschungseinrichtung: Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)
    Öffnet Einzelsicht
  • Prozessdatenerfassungssystem "RoMoControl", © IPT- Institut für Polymer- und Produktionstechnologien e.V

    Projekt

    Serienreife Weiterentwicklung der „RoMoControl "

    Durch die serienreife Weiterentwicklung der „RoMoControl" kann der Rotationssinterprozess nunmehr im 24/7-Produktionsbetrieb vergleichsweise deutlich erleichtert überwacht und durch eine Nachrüstung maschinenunabhängig temperaturgesteuert gefahren werden.

    Forschungseinrichtung: Institut für Polymer- und Produktionstechnologien e. V. – IPT
    Öffnet Einzelsicht
  • RoMoMini 4.0

    Projekt

    Industrie 4.0 - gerechte Klein-Rotationsanlage

    Durch die neuartige Industrie - 4.0 gerechte Klein-Rotationsanlage RoMoMini wird das Rotationsformen auf einen höheren industriellen Maßstab gesetzt. KMU Rotationsbetriebe können ihre bestehende Produktpalette um technologisch anspruchsvollere Bauteile mit höherem Mehrwert ausweiten.

    Forschungseinrichtung: Institut für Polymer- und Produktionstechnologien e. V. – IPT
    Öffnet Einzelsicht
  • Querschnittsaufnahmen von im Luftspalt erhaltenen Fasern von links nach rechts mit verschiedenen Prozentanteilen DMSO im Spinnbad

    Projekt

    DMSO-Luftspaltspinnen von PAN-Fasern

    Durch die Weiterentwicklung eines industrietauglichen Luftspaltspinnens für handelsübliche PAN-Polymere können die Herstellungskosten von PAN-Fasern, vor allem durch Einsparung von Energie, erheblich gesenkt werden.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht