'

Navigation

Suchergebnisse

  • Änderung des Haut-pH-Wertes nach Applikation von Vliesen mit jeweils verschiedenen Öl- und Fettsäuremischungen. © FILK Freiberg Institute gGmbH

    Projekt

    Wirkstoffhaltige Kollagenvliese für kosmetische Zwecke

    Es konnte ein fettsäurehaltiges Kollagenvlies entwickelt werden, das als Basis für die Entwicklung von kosmetischen Masken dient. Durch die Verwendung von Kollagen als Vliesbasis hat es feuchtigkeitsbindende Eigenschaften. Die Fettsäuren sollen bei der Regulierung erhöhter Haut-pH-Werte helfen.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Herstellung des Spinnvlies-Meltblown-Verbundes

    Projekt

    Persönliche Schutzausrüstung mit hoher Trägerakzeptanz

    Durch ein neues Vliesstoff-Material für persönliche Schutzausrüstung, das eine gute Balance zwischen Schutzanforderungen und Tragekomfort aufweist, wird das Angebot an Schutzkleidung bereichert. Die Trägerakzeptanz wird damit insbesondere bei einer erforderlichen längeren Tragedauer erhöht.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • REM-Aufnahmen: Vliesstoffverbund mit Meltblown (Oberfläche)

    Projekt

    Multifunktionale Verbundvliesstoffe für technische Anwendungen

    Die technologischen Möglichkeiten zur Fertigung von wasserstrahlverfestigten Produkten für technische Anwendungen sind noch nicht ausgereizt. Die Anwender verlangen innovative, immer leistungsfähigere, multifunktionalwirkende und kostengünstige Vliesstoffprodukte.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Spunlace-Anlage

    Projekt

    Erhöhung der Energieeffizienz von Spunlace-Anlagen

    Inhalt sind energetische und technologische Untersuchungen zur Verbesserung der Energieeffizienz des Spunlace-Prozesses. Die Zielstellung ist, bei gleicher Vliesstoffqualität und Produktivität ein hohes Einsparpotenzial an Energie, Prozesswasser und Trocknungskapazität zu erreichen.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Objekt für Innenausstattung aus Vliesstoff-WPC/Holz-Verbundmaterial

    Projekt

    Vliesstoff-WPC-Verbund

    Gegenstand des Forschungsprojekts war die Entwicklung textiler Verbundlösungen unter Verwendung von dreidimensionalen Verbundwerkstoffen aus Vliesstoff und Wood-Plastic-Composites (WPC) für den Reisemobil- und Bootsbau.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Vliesbildungsanlage im Technikum des STFI

    Projekt

    Vliesstoffbasierte Akustiksysteme

    Durch den Einsatz vollständig biobasierter Ausgangsmaterialien konnten Breitbandabsorber aus Faservliesstoff entwickelt werden, die im Hallraum bei diffusem Schalleinfall von Frequenzen ab 800 Hz stetig Schallabsorptionskoeffizienten von über 0,8 erreichen konnten.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Mit Recyclingcarbonfaser-Vliesauflage genadelte Gelegestacks.

    Projekt

    Stackaufbauten für Nasspressprozesse unter Einbeziehung von rCF-Matten

    Dieses Projekt weist nach, dass das Stacken im Faserverbundprozess durch carbonfaserhaltige Vliesstoffauflagen deutlich vereinfacht werden kann.

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Mehrschichtiger Strukturaufbau eines CaMoFil Filtermediums (links). Strömungsgeschwindigkeit innerhalb der Struktur (mittig). Druckverlust in den verschiedenen Schichten (rechts)

    Projekt

    CAMOFIL – Spinnvliesstoffe zur Luftfiltration in Fahrzeugen

    Gegenstand des Forschungsprojekts war die Entwicklung von leistungsfähigen, aber auch energieeffizienten Luftfiltermedien. Die neuen Filtermedien sollen einerseits viel Luft ohne großen Widerstand durchlassen und andererseits darin enthaltene Partikel effizient zurückhalten.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • Vertikaldränage, © STFI Chemnitz

    Projekt

    Textile Dränagematerialien

    Gegenstand des Forschungsprojektes war die Entwicklung dreilagiger, dreidimensionaler textiler Vertikaldränagen für den Einsatz im Erdbau, Tiefbau oder im Altlastenbereich.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht
  • REM-Aufnahme einer geschädigten PreOx-PAN-Faser, © STFI e. V.

    Projekt

    InnoVlies – trocken gelegten Vliesstoffe aus Spezialfasern

    Ziel des Forschungsvorhabens war es, bestehende Vliesbildungsverfahren in ihrer Prozessführung so zu optimieren, dass trocken gelegte Vliesstoffe aus Spezialfasern mit einer sehr homogenen Flächenmasseverteilung und hoher Materialausnutzung sicher produziert werden können.

    Forschungseinrichtung: Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. – STFI
    Öffnet Einzelsicht