'

Navigation

Suchergebnisse

  • Vereinfachtes Modell des CRF-Einfriergerätes mit thermischer Simulation der Temperaturverteilung in Luftraum und Wärmeüberträger, © Holger Reinsch, Institut für Luft- und Kältetechnik

    Projekt

    Controlled Rate Freezing-Gerät für Multiwellplatten

    Das neuartige Controlled Rate Freezing-Gerätf ermöglicht eine programmgesteuerte Einfrierung biologischer Proben in handelsüblichen Laborgefriertruhen. Der geringe Energie-, Platz-und Kostenbedarf ermöglichen Zell- und Gewebekryokonservierungen in jedem Labor.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme der gedehnten Siliconmembran im Querschnitt

    Projekt

    Siliconmembran für dynamische in vitro Zelluntersuchungen

    Die Membran für die Kultivierung adhärent wachsender Zellen ist mechanisch dehnbar, beidseitig besiedelbar und verfügt über ein durchgängiges Porensystem, das die gleichmäßige Versorgung der beiden Zellschichten mit Sauerstoff und Nährstoffen sowie der Austausch von Signalstoffen gewährleistet.

    Forschungseinrichtung: FILK Freiberg Institute gGmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Der flexible Herstellungsprozess ermöglicht die Produktion einer Vielzahl von Matrixstrukturen in einem Herstellungsprozess ohne zusätzlich aufwendiger Produktzulassung

    Projekt

    3D Kollagen-Trägermaterialien für Zellkultur-Testsysteme

    Ziel ist es, 3D-Kollagen-Trägermaterialien für verschiedene Zelltypen (Fibroblasten, Osteoblasten) zu entwickeln und hinsichtlich ihrer Besiedlung (Besiedelungsgeschwindigkeit, Wachstumsdichte, Wachstumsgeometrie) zu optimieren. Aufgrund ihres Anwendungsgebietes sollten sie kryokonservierbar sein.

    Forschungseinrichtung: Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH – ILK Dresden
    Öffnet Einzelsicht
  • Streptococcus agalactiae (20x) nach spezifischer Anfärbung mit antikörpergekoppeltem Phycoerythrin (PE)

    Projekt

    Humaner monoklonaler Streptokokken B-spezifischer Antikörper

    Gegenstand des Projektes war die Generierung eines Gruppe B Streptokokken (GBS) spezifischen Antikörpers zum Einsatz in einem Immunoassay für die schnelle und qualitative Bestimmung von GBS-Antigenen aus Abstrichen oder Urin von Schwangeren oder Neugeborenen.

    Forschungseinrichtung: fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
    Öffnet Einzelsicht