'

Navigation

Suchergebnisse

  • Array „Mikado“ bei Frequenzgangmessungen im reflexionsarmen Raum (RAR) der TU Berlin. © A. Jahnke, GFaI e. V.

    Projekt

    Handgeführte Normbasierte Schallleistungsmessung

    In der technischen Akustik spielt die Schallleistung von Geräten und Maschinen eine wichtige Rolle, ihre normkonforme Messung ist allerdings sehr zeitaufwändig. Ein handgeführtes kleines Mikrofonarraysystem mit integriertem 3D-Scanner erlaubt nun eine deutlich schnellere Bestimmung dieses Wertes.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht
  • Oberfläche von Kiefernsplintholz mit einem Anstrich aus epoxidiertem Leinöl (UV-gehärtet) nach 12 Monaten Freibewitterung

    Projekt

    Biozidfreie strahlenhärtende Beschichtungen auf Basis von epoxidierten Pflanzenölen (EPO) für die Anwendung auf Holz im Außenbereich

    Neuartige High-Solid-Beschichtungssysteme aus epoxidierten Pflanzenölen ermöglichen klare, strahlenhärtende Ölanstriche für Holz im Außenbereich. Sie härten sowohl in einer UV-Anlage als auch im Sonnenlicht und erfüllen die Anforderungen für maßhaltige und nicht maßhaltige Bauteile im Außenbereich.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Fotografische Abbildung (links): Modellholzhäuser bestehend aus Basis-Haus (links) und IR-Haus (rechts); Thermografische Aufnahme der beiden Häuser (rechts)

    Projekt

    Wärmereflektierende Holzbeschichtungen für den Einsatz im Außenbereich

    Die Funktionalisierung von Holzoberflächen mit die IR-Wärmestrahlung reflektierenden Beschichtungen soll zur Reduzierung der Innenraumtemperatur führen. Als Folge der reduzierten thermischen Materialbelastung wird auch eine Verbesserung der Langzeiteigenschaften von Beschichtung und Holz erwartet.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Cone-Kalorimeter (li.), natives und mit LignoFSM behandeltes Bambusstarkfurnier (re. oben) und deren mittels Cone-Kalorimeter ermittelten Wärmefreisetzungsraten (heat release rate HRR) und Gesamtwärmefreisetzung (total heat release THR) (re. unten)

    Projekt

    Biologische Flammschutzmittel auf Basis von Holz- und Rinden-Extraktstoffen

    Polyphenolische Extrakte inhaltsstoffreicher Hölzer wurden isoliert, charakterisiert und in wässrige Beschichtungen formuliert. In Form konzentrierter Imprägnier-Lösungen und Beschichtungen wird eine signifikante Verbesserung des Brandverhaltens Lignocellulose-basierter Materialien erreicht.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • Spanplatten mit reduzierter Rohdichte und Weizenprotein als Klebstoff, © Schulz - IHD Dresden

    Projekt

    Rohdichtereduzierung von Spanplatten

    Durch die Nutzung holzanatomischer Gegebenheiten wird es möglich, die Rohdichte von Spanplatten zu reduzieren. Dies erfolgte durch Einsatz von Spänen mit veränderten Anschnittwinkeln und den mit der unterschiedlichen Faserausrichtung im Span zusammenhängenden unterschiedlichen Festigkeiten.

    Forschungseinrichtung: Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH – IHD
    Öffnet Einzelsicht
  • UD-Tape-Spule, hergestellt mit isosorbidbasierter Matrix

    Projekt

    Neue Isosorbidbasierte Thermoplastische Werkstoffe

    Isosorbidbasierte Polycarbonate (PC-ISB) wurden durch Umesterung von Diphenylcarbonat hergestellt. Unidirektional carbonfaserverstärkte thermoplastische Polycarbonat-Tapes wurden präpariert und zu Organoblechen verarbeitet. Diese zeigten höhere Festigkeiten als BPA-basierte PC-Composite

    Forschungseinrichtung: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e. V. – TITK
    Öffnet Einzelsicht
  • Chromatogramm einer Genosorb-Waschlösung, die mit einem Schaumbildner, ein Kompressorenöl, verunreinigt ist

    Projekt

    Entwicklung einer Messmethode zur Beurteilung des Schaumverhaltens von Waschlösungen

    Ziel des Vorhabens war die Entwicklung eines neuen Messverfahrens zur Beschreibung des Schaumverhaltens von Genosorb- und Aminlösungen, die in der Biomethanerzeugung eingesetzt werden. Hierzu wurde eine Messanordnung zur Bestimmung des Schäumungsverhaltens entwickelt, aufgebaut und getestet.

    Forschungseinrichtung: Institut für Nichtklassische Chemie e. V. – INC
    Öffnet Einzelsicht
  •  Konzept zur Maschinenanbindung

    Projekt

    Mehrplatz-Spannzustandsüberwachung

    Durch die Integration von Druckkraftsensorik in entsprechende Werkzeugspanneinheiten (Merhfachspanneinheiten) incl. einer entsprechenden Auswerte-Elektronik soll der jeweilige Spannzustand gesichert kontrolliert und bei Gefahr zur Anzeige gebracht werden (Mehrplatz-Spannzustandsüberwachung).

    Forschungseinrichtung: Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e. V. – GFE
    Öffnet Einzelsicht
  • Aufgebautes Fotodiodenarray auf der Trägerleiterkarte (Submount) mit LEDs, die als Beleuchtungseinheit für das Messsystem dienen. Das ganze System ist in der Kavität vergossen - © CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

    Projekt

    Galvanisch getrennter Inkrementalsensor (GalGIS)

    Im Projekt wurde eine neue Technologie entwickelt, die eine galvanische Trennung, also eine elektrische Spannungsfestigkeit bis 1500 V, der einzelnen Kanäle eines Fotodioden-Arrays auf engstem Bauraum ermöglicht. Als Demonstrator der Ergebnisse diente ein Drehratensensor.

    Forschungseinrichtung: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH
    Öffnet Einzelsicht
  • Zwei DynScan-Sensormodule bestehend aus viergestapelten Leiterplatten mit einer Gesamtgröße von 30 x 25 x 25 mm und der IR-Transmittereinheit zur Synchronisierung und Steuerung der Sensoren

    Projekt

    Erzeugung eines strukturdynamischen digitalen Zwillings (DynScan)

    Ziel des Projektes war die Entwicklung eines Gesamtsystems bestehend aus Software- und Hardwarekomponenten zur Erzeugung strukturdynamischer Zwillinge mittels kabelloser WIFI-Smart-Sensoren.

    Forschungseinrichtung: GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
    Öffnet Einzelsicht